Außerdem im Polizeibericht: Rühener fährt Wolfsburger ungebremst auf, beide werden verletzt

Erneut Wohnungseinbrüche im Kreis Gifhorn

Gamsen/Wagenhoff. Unbekannte Täter brachen am Freitag, 2. Februar, in Gamsen und Wagenhoff in den Nachmittagsstunden jeweils in ein Wohnhaus ein.

In Gamsen wurde in der Straße Am Sportplatz die Kellertür eines Einfamilienhauses aufgebrochen und die Räume durch unbekannte Täter durchsucht. Ob hier etwas entwendet wurde, kann bisher nicht gesagt werden. Auch in Wagenhoff waren die Täter in der Straße Am Sportplatz tätig. Hier wurde ebenfalls bei einem Einfamilienhaus eine Nebeneingangstür aufgebrochen und Bargeld entwendet. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Gifhorn unter (05371) 9800.

Weitere Polizeimeldung

Wolfsburg. Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es am Freitag gegen 22. 05 Uhr in Wolfsburg. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 27-jähriger Wolfsburger mit seinem VW Golf den Berliner Ring in Richtung Siemensstraße. Dabei überholte er den VW Golf eines 25-Jährigen aus Rühen. Dabei fiel dem Wolfsburger auf, dass das andere Fahrzeug in Schlangenlinien fuhr. An der Ampel in Höhe der Reislinger Straße musste der Wolfsburger anhalten. Der Rühener fuhr ungebremst auf. Das Fahrzeug aus Wolfsburg wurde geradeaus mehrere Meter über die Kreuzung geschleudert. Beide Fahrer wurden verletzt. Da bei dem Rühener Anhaltspunkt für den Konsum von Alkhol und Drogen festgestellt wurden, entnahm ein Arzt im Krankenhaus Blutproben. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 40 000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare