Celler Straße in Hankensbüttel: Unbekannte stehlen Werkzeuge / Zeugen gesucht

Einbruch: 15 000 Euro Schaden

+
(Symbolbild)

Hankensbüttel. Werkzeuge im Gesamtwert von rund 15 000 Euro wurden auf bislang unbekannte Weise aus einem Rohbau in der Celler Straße in Hankensbüttel entwendet. Der Tatzeitraum liegt nach Polizeiangaben zwischen Sonntag, 12 Uhr, und Montag, 7.50 Uhr.

Der oder die Täter gelangten in das Gebäude, das bereits mit Türen und Fenstern versehen und somit verschlossen war. Aus dem Neubau wurden Akku-Schrauber, Bohrhämmer, Pressgeräte und Kleinwerkzeuge entwendet. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, nimmt die Polizei in Hankensbüttel unter der Telefonnummer (0 58 32) 97 770 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen:

Wolfsburg. Verkehrsbehinderungen im Wolfsburger Berufsverkehr waren gestern Morgen die Folge eines nächtlichen Unfalls. Den Ermittlungen der Polizei nach verlor ein 29 Jahre alter VW Arteon-Fahrer aus Kroatien beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Nordsteimker Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug: Es krachte gegen einen Ampelmast. Danach ereigneten sich über den Morgen hinweg vier weitere Karambolagen im Kreuzungsbereich, bei denen es lediglich zu Blechschäden kam. Daher bittet die Polizei im Kreuzungsbereich um ständige Vorsicht, gegenseitige Rücksichtnahme und um eine angepasste Fahrweise. Bei einem Ampelausfall würden die Verkehrszeichen im Kreuzungsbereich gelten.

Um 0.30 Uhr hatte ein Autofahrer den schief stehenden Ampelmasten an der Kreuzung gemeldet. Die Polizeifahndung nach dem unfallflüchtigen Fahrer verlief erfolgreich. Der Alkoholtest ergab 1,23 Promille. Dem Fahrer wurden gleich Blutproben entnommen. Er muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht strafrechtlich verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare