Drei Personen angefahren

Schwerer Unfall in Gifhorner Innenstadt

+

js Gifhorn. Schwerer Unfall in der Gifhorner Innenstadt: Gegen 13.30 Uhr wurden gestern Mittag drei Fußgänger verletzt. Alle drei Passanten wurden in das Gifhorner Klinikum eingeliefert. Auch der Rettungshubschrauber wurde zunächst angefordert.

Gelandet ist der Helikopter nicht. Er konnte abdrehen, als sich herausgestellt hatte, dass die Folgen nicht so dramatisch sind, wie die Polizei zunächst fürchtete.

„Von zwei der in das Klinikum eingelieferten Personen wissen wir zurzeit noch nicht, wie schwer sie verletzt sind“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Lothar Michels.

Der Unfall ereignete sich bei um diese Jahreszeit tief stehender Sonne. Der 60 Jahre alte Fahrer eines Pkw war zusammen mit seiner 57 Jahre alten Ehefrau auf der Limbergstraße unterwegs. Von dort habe er in den Sonnenweg einbiegen wollen, gab er bei der Polizei an. „Dabei habe er plötzlich das Geräusch eines Aufpralls gehört“, berichtet Michels. Als der Fahrer ausstieg, stellte er fest, dass er gleich drei Personen mit seinem Auto erfasst hatte. Eine 54 Jahre alte Frau sowie zwei Männer im Alter von 65 beziehungsweise 47 Jahren. Alle drei Fußgänger stammen aus Gifhorn. Nach Angaben der Polizei haben sie bei Fußgängergrün den Sonnenweg queren wollen, als sie angefahren wurden. Der Unglücksfahrer gab an, dass er von der tief stehenden Sonne geblendet worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare