Und: Polizei sucht Zeugen nah Verkehrsunfall

Dealer in Wolfsburg festgenommen

Wolfsburg. Dank einer Zeugin wurden Dienstagnacht drei mutmaßliche Drogendealer in der Wolfsburger Innenstadt festgenommen. Die aus Algerien stammenden Verdächtigen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren leisteten bei der Festnahme keinen Widerstand.

Die Zeugin hatte in einem Mehrfamilienhaus ungewöhnlich viel Besuch bemerkt und vorsichtshalber die Polizei verständigt. Als die um 0.20 Uhr eintraf, flüchteten acht Personen, drei von ihnen wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung wurden 19 Ecstasy-Pillen, 455 Gramm Marihuana, 27 Gramm Haschisch und ein Gramm Kokain sichergestellt. Die Fahndung nach den weiteren Flüchtigen verlief ohne Erfolg. Die Beschuldigten machten in ihren Vernehmungen keine Angaben. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurden die Festgenommenen am frühen Nachmittag entlassen.

Weitere Polizeimeldung

Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall vom vergangenen Wochenende. Am Freitagabend wurde gegen 22 Uhr ein schwer verletzter Radfahrer auf dem Boden liegend an der Wolfsburger Straße, in Höhe der Einmündung zum Isenbütteler Weg (Morada-Hotel) gefunden. Der 55-jährige Gifhorner ist aufgrund der Schwere seiner Verletzungen bis dato nicht vernehmungsfähig. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Verkehrsunfalls sich unter (05371) 9800 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare