80-Jährige fährt ihren VW Golf in das Schaufenster eines Gifhorner Netto-Marktes

„Dachte, Abriss der Brücke fängt an“

Da war der Golf schon wieder ausgeparkt: Aufräumarbeiten im Netto-Markt nach dem Schaufenster-Crash.
+
Da war der Golf schon wieder ausgeparkt: Aufräumarbeiten im Netto-Markt nach dem Schaufenster-Crash.

bb Gifhorn. „Ich dachte, jetzt fangen die Bauarbeiter mit dem Abriss der Brücke über die Celler Straße an – so krachte das."

Petra Daratha, Vize-Marktleiterin von Netto in der Celler Straße in Gifhorn, war gerade im Lager, als draußen eine 80-jährige Gifhornerin einparken wollte. Der Versuch misslang, ihr Golf mit Automatikgetriebe landete in der Schaufensterscheibe. Nach Polizeiangaben hat die alte Frau wohl zu spät gebremst. Zum Glück blieben die Dame selbst sowie Mitarbeiter und Kunden unverletzt. Verkäuferin Swetlana Klingspon räumte die Scherben beiseite, ein Glaser wurde mit einer Notverglasung beauftragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare