Verletzte aus Brome und Wittingen auf Pendler-Piste bei Wolfsburg

Crash mit Sattelzug in Zasenbeck: Fahrer haut ab

+
Der Fahrer dieses Skoda wurde gestern Morgen bei einem Unfall am Gifhorner Klinikum verletzt.

Brackstedt. Bei einem Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen im morgendlichen Berufsverkehr auf der K 46 zwischen Brackstedt und Wolfsburg sind gestern eine 31 Jahre alte Polo-Fahrerin aus der Samtgemeinde Brome und ein 39-jähriger Audi-Fahrer aus Wittingen leicht verletzt worden. Insgesamt entstand laut Polizei ein Schaden von 25 000 Euro. Für Pendler kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Den Ermittlungen nach wechselte zunächst gegen 7.10 Uhr Rehwild von einem Feld über die K 46 in den angrenzenden Wald, als eine in Richtung Brackstedt fahrende 41-jährige Skoda-Fahrerin mit einem Tier kollidierte. Gleichzeitig bremsten ein 58-jähriger Passat-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern und der ihm nachfolgende Wittinger Audi-Fahrer, die in Richtung Wolfsburg unterwegs waren. Sie kamen rechtzeitig zum Stehen. Die 31-jährige Polo-Fahrerin bemerkte das aber zu spät und krachte auf den Audi, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Skoda geschoben wurde. Danach steuerte ein 19-jähriger Wolfsburger seinen Audi aus Unachtsamkeit gegen den Polo und eine 35-jährige Polo-Fahrerin aus Wolfsburg konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem Audi des 19-Jährigen. Alle beteiligten Fahrzeuge, die in Richtung Wolfsburg unterwegs waren, wurden abgeschleppt. Dafür musste die Kreisstraße zeitweise voll gesperrt werden. Die verletzte Polo-Fahrerin kam in ein Krankenhaus.

Weitere Polizeimeldungen

Zasenbeck. Am Mittwochabend kam es gegen 20 Uhr in der Zasenbecker Ortsdurchfahrt zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernte. Eine 30-jährige Oebisfelderin befuhr die B 244 aus Ohrdorf kommend in Richtung Radenbeck, als ihr in der scharfen Rechtskurve an der Einmündung Hanumer Straße ein Sattelzug mit Auflieger entgegenkam. Dieses Lkw-Gespann schnitt die Kurve, sodass es zum Zusammenstoß mit dem Fiat der Oebisfelderin kam. Der Pkw wurde dabei erheblich beschädigt. Der Fahrer des Sattelzugs hielt sein Gespann kurz am rechten Fahrbahnrand, setzte seine Fahrt jedoch unerlaubt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Wittingen unter (05831) 252880 entgegen.

Gifhorn. Einen Verletzten forderte gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B 188 in Höhe der Helios-Klinik. Eine 34-jährige Gifhornerin stand bei Rot an der Kreuzung aus Richtung Krankenhaus, als sich ihr ein Rettungswagen im Einsatz näherte. Die Golffahrerin fuhr bei Rotlicht auf die Kreuzung, um dem Rettungswagen Platz zu machen. Dabei übersah sie offensichtlich einen ebenfalls 34-jährigen Wesendorfer, der mit seinem Skoda vorfahrtsberechtigt aus Richtung Christinenstift in die Kreuzung einfuhr. Während die Golffahrerin und ihre beiden mitfahrenden Kinder ambulant in einem Rettungswagen untersucht und gleich wieder entlassen wurden, kam der Skoda-Fahrer ins Krankenhaus. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle weitergeleitet. Nach Einschätzung der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. ard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.