Fünftes Opfer der Pandemie ist ein Reiserückkehrer

Corona-Toter im Landkreis Gifhorn

Der Landkreis Gifhorn meldete gestern den fünften Corona-Toten seit Beginn der Seuche.
+
Der Landkreis Gifhorn meldete gestern den fünften Corona-Toten seit Beginn der Seuche.

Landkreis Gifhorn – Dass die Corona-Krise auch in ländlichen Gebieten alles andere als ausgestanden ist, ist gestern im Landkreis Gifhorn schmerzhaft deutlich geworden: Die Kreisverwaltung meldete am Abend eine weitere an Covid-19 verstorbene Person.

Nach IK-Informationen handelt es sich um einen Mann. Er ist seit Beginn der Pandemie das fünfte Opfer der Seuche.

Details zum Wohnort des Verstorbenen wurden nicht gemacht. Es soll sich nach Angaben der Kreisverwaltung um eine ältere Person handeln, die aus einem „teilweise vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuften Land“ in den Landkreis Gifhorn zurückgekehrt ist. Wann diese Rückkehr geschah, teilte der Landkreis nicht mit. Der Infizierte sei „im Krankenhaus in Folge der Infektion mit dem Corona-Virus verstorben“.

Die Anzahl der positiven Fälle wurde gestern Abend mit 238 angegeben, einer mehr als am Vortag. Die Zahl der insgesamt genommenen Abstriche beläuft sich auf 2967 (+20). Die Zahl der nach einer Corona-Infektion Genesenen gibt die Kreisverwaltung mit 211 an. VON HOLGER BODEN

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare