Höfer: Brand in Scheune – Dach fängt Feuer und stürzt ein / Sonnenwendfeier und Gegendemo in Eschede

Celle: Radfahrer stürzt und stirbt

+
(Symbolbild)

Höfer. Am Samstagmittag geriet in Höfer durch ein Feuer im Innenraum das Dach einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Brand und stürzte ein. Dabei wurden eine Vielzahl von dort befindlichen Gerätschaften zerstört.

Durch den Einsatz der örtlichen Feuerwehren konnte der Brand schließlich unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Während der Löscharbeiten mussten die angrenzenden Straßen gesperrt werden. Der durch das Feuer entstandene Gesamtschaden beläuft sich ungefähr im unteren sechsstelligen Bereich. Polizeiliche Ermittlungen dauern an, der Brandort wurde beschlagnahmt.

Weitere Polizeimeldungen:

Celle. Am späten Samstagabend befuhr ein 81-jähriger Radfahrer in Celle die Fuhrberger Landstraße in Richtung Innenstadt. Nach Angaben unbekannter Zeugen stürzte der Radfahrer dann alleinbeteiligt mit seinem Rad zu Boden. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer schwere Kopfverletzungen zu, die schließlich kurze Zeit später im Allgemeinen Krankenhaus in Celle zu seinem Tod führten.

Eschede. Anlässlich einer „Sommersonnenwendfeier“ auf dem Hof Nahtz am Sonnabend in Eschede hatten der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord-Ost-Niedersachsen und das Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus unter dem Motto: „Bunte Kunst gegen Braun“, zu einer Kundgebung aufgerufen. An der Versammlung nahmen rund 100 Personen teil. Nach einem Aufzug vom Bahnhof Eschede versammelten sich die Teilnehmer an der Kreuzung Hermannsburger Straße / Im Dornbusch, um ihrem Protest über die regelmäßig in Eschede stattfindenden Treffen Rechtsextremer Ausdruck zu verleihen. Hierzu wurden unter zeitweiliger Sperrung der Straße erstmalig auch Straßenmalaktionen mit bunten Kreidefarben vorgenommen.

An der privaten Veranstaltung zur Sommersonnenwende auf dem Hof Nahtz fanden sich etwa 60 Personen des rechten Spektrums ein. Die Veranstaltungen verliefen aus Sicht der Polizei störungsfrei, es kam kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare