Seniorin an Bushaltestelle in Wolfsburg umgestoßen / Räder an VW abmontiert

Bodenteich: Vandalismusserie aufgeklärt

+
(Symbolbild)

Bad Bodenteich. Eine Vandalismus-Serie mit mehreren Sachbeschädigungen an Autos und Straßenlaternen vom vergangenen Wochenende konnte die Polizei Bad Bodenteich im Landkreis Uelzen klären. Ins Visier waren drei 14, 16 und 17 Jahre alte Jugendliche aus dem Kurort geraten.

Den jungen Männern wird vorgeworfen, am späten Sonntagabend zwei Pkw zerkratzt zu haben. „Darüber hinaus zerstörten die Jugendlichen an der Lindenstraße gegen 21.30 Uhr auch die Glaskuppeln von vier Straßenbeleuchtungen sowie die Verglasung eines Eingangsbereichs im Forstweg. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro“, heißt es in der Pressemitteilung der Lüneburger Polizei.

Weitere Polizeimeldungen: 

Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen hinsichtlich einer Körperverletzung am vergangenen Sonntagnachmittag an einer Bushaltestelle in der Innenstadt. Den Ermittlungen nach verletzte sich eine 81 Jahre alte Rentnerin leicht an Ellenbogen und Knien, als sie an der Haltestelle Kleiststraße/Ecke Porschestraße um 15.30 Uhr auf den Bus der Linie 213 wartete. Dicht hinter ihr, berichtete die Wolfsburgerin, habe noch eine Dame gestanden, als ein Unbekannter beide Opfer zur Seite stieß, um auf die andere Straßenseite zu wechseln. Der gesuchte Täter ging weiter, so die Rentnerin, die ihre Verletzungen im Klinikum behandeln lassen musste. Bisher meldeten sich weder das zweite Opfer noch weitere wartende Fahrgäste, die etwas beobachtet haben, so eine Ermittlerin. Zeugen des Vorfalls setzen sich bitte mit der Polizeiwache Wolfsburg unter der Telefonnummer (0 5 3 61) 46  460 in Verbindung.

Wolfsburg. In der Nacht zu Dienstag wurden im Wolfsburger Stadtteil Klieversberg drei Räder eines VW Golf abmontiert. Schaden: 900 Euro. Da bei dem vierten Reifen bereits die Radmuttern gelöst waren, besteht die Möglichkeit, dass sich die Diebe bei der Tat gestört fühlten. Die Ermittler hoffen auf Zeugen des Vorfalls, der sich nach Mitternacht auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses am Hochring abspielte. Zeugen sollten sich bei der Wolfsburger Polizei unter der Telefonnummer (0 53 61) 46  460 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare