Gemeinschaftsprojekt des Kreises Gifhorn, der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und der Audi BKK

Bewegung in der Kindertagesstätte

+
Starten gemeinsam das das Projekt „Bewegung in der Kita“ (v.l.): Tim Schumacher, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, Landrat Dr. Andreas Ebel, Dirk Lauenstein, Vorstand der Audi BKK. Hintere Reihe v.l.n.r. Roy Präger, VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, Janine Ahrends, Landkreis Gifhorn, Fachbereich Gesundheit, Stephan Kettner, VfL Wolfsburg-Fußball GmbH.

Landkreis Gifhorn. Gemeinsam mit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und der Audi BKK startet der Landkreis Gifhorn das Gemeinschaftsprojekt „Bewegung in der Kita“.

Nach dem erfolgreichen Probelauf – dem Aktionstag am 29.Mai mit 15 Schulkindern in der DRK-Kita Isenbüttel Wendehof, unterzeichnete Landrat Dr. Andreas Ebel nun gemeinsam mit Dirk Lauenstein, Vorstand der Audi BKK, und Dr. Tim Schumacher, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, die Kooperationsvereinbarung für das einjährige Modellprojekt.

Gemeinsam stellten die drei Kooperationspartner unter dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft“ das Projekt auf die Beine, damit Sport, Spiel und Spaß dabei nicht zu kurz kommen. Startschuss und offizieller Beginn der Bewegungsförderung für alle Kindergartenkinder in der DRK-Kita Isenbüttel Wendehof ist der heutige Dienstag. „Kinder sind unsere Zukunft. Daher freue ich mich, dass wir dieses Projekt, das so wesentlich für ein gesundes Heranwachsen ist, nun gemeinsam an den Start bringen können. Auch bei meinen eigenen Kindern stelle ich täglich fest, wie wichtig Bewegung in den frühen Jahren für die Entwicklung ist“, betont Ebel.

Das Ziel des einjährigen Projektes „Bewegung in der Kita“ ist es, das Präventionshandlungsfeld „Bewegung“ in den Kitas zu integrieren und vor Ort mittels bewegungsbezogener Maßnahmen Nachhaltigkeit zu erreichen. Zielgruppe dieses Projektes sind Kindergartenkinder im Alter von drei bis sieben Jahren bis zur Einschulung, die die Kindertagesstätte DRK Kita Isenbüttel Wendehof besuchen, sowie die Eltern und die Erzieherinnen und Erzieher dieser Einrichtung. Mit dem heutigen Start ist das einjährige Projekt für alle Kindergartenkinder dieser Kita kostenlos. In diesem Jahr findet einmal in der Woche außer in den Ferien die Bewegungsförderung in mehreren kleinen Gruppen in der Kindertagesstätte statt.

Die inhaltliche Gestaltung, Durchführung und Umsetzung der Bewegungsförderung erfolgt durch die beiden Coaches Roy Präger und Stephan Kettner von der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und Janine Ahrends aus dem Fachbereich Gesundheit des Landkreises Gifhorn. Die Projektförderung für „Bewegung in der Kita“ erfolgt durch die Audi BKK im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare