Croya: Blaulicht und Martinshorn nicht bemerkt

Betrunkener kollidiert mit Streifenwagen

  • VonDavid Schröder
    schließen

ds Gifhorn / Croya. Als er in Croya im Stau vor einer Baustellenampel stand, scherte ein Golf-Fahrer plötzlich aus: Dabei touchierte er einen vorbeifahrenden Streifenwagen. Bei der anschließenden Kontrolle fiel auf, dass der Unfallverursacher angetrunken war.

Die Straße Im Dorfe ist derzeit im Baustellenbereich halbseitig gesperrt. der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Vor der Ampel hatte sich gestern gegen 18.10 Uhr bei Rotlicht ein Stau gebildet. Der 67-jährige Golf-Fahrer aus Parsau scherte unvermittelt nach links aus und touchierte den Streifenwagen, besetzt mit einem 36- und 58-jährigen Polizeibeamten. Der Polizeiwagen war mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Alle Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Bei dem Golf-Fahrer bemerkten die Beamten Alkoholgeruch - ein Test ergab 1,54 Promille. Dem 67-Jährigen wurde später eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Trunkenheit erstattet.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare