Wittinger Drogisten-Ehepaar weiß von etlichen Problemen im Einzelhandel

Beratungsklau im Laden

+
Internet-Shopping mach es Traditionsgeschäften schwer.

Landkreis Gifhorn/Wittingen. Auch Karl und Anne Eggers haben mit dem Internethandel zu kämpfen. Und da sei der Einzelhändler oft doppelt der Dumme, sagt Karl Eggers. „Die Leute kommen bei uns ins Geschäft und lassen sich beraten.

Die Grafik zur Umfrage der konjunkturellen Entwicklung im Bezirk der IHK Lüneburg: Danach steigt die Kurve im Einzelhandel an. Händler vor Ort sehen das aus eigener Erfahrung etwas anders.

Anschließend kaufen sie die Produkte im Internet“, so der Wittinger Einzelhändler. Das sei insbesondere bei seinen Fotoprodukten der Fall. Beratungsklau nennt das der Geschäftsmann. Und er fügt hinzu: „So lange man noch versandkostenfrei bestellte Produkte zurückschicken kann, wird sich am Kundenverhalten kaum etwas ändern." Die Eheleute haben Beispiele aus eigener Erfahrung parat. Da wären die alten Rollfilme. In Zeiten digitaler Fotografie gibt’s die kaum noch. „Es kommen Kunden ins Geschäft und fragen uns, ob es die alten Fotofilme noch gäbe. Die kaufen sie aber nicht bei uns, sondern im Netz“, berichtet Anne Eggers. Selbstverständlich bekämen sie die Rollfilme auch in dem Wittinger Traditionsgeschäft. [...]

Von Jens Schopp

Der komplette Artikel steht an diesem Wochenende im gedruckten und im digitalen IK.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare