Reparaturarbeiten vorraussichtlich bis Samstag

Bahnstrecke nach Braunschweig teilweise gesperrt

ri Gifhorn. Bahnreisende in Richtung Braunschweig brauchen derzeit starke Nerven. Aufgrund von Gleisbauarbeiten ist ein Streckenabschnitt in beide Richtungen gesperrt.

+++ Update: +++

Die Reparatur der defekten Gleise zwischen Gifhorn und Braunschweig dauert länger als ursprünglich geplant, teilt Birthe Ahting, Pressesprecherin der erixx GmbH, mit. Vorraussichtlich noch bis Samstag soll es zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen.

Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist zwischen Gifhorn und Braunschweig in beide Richtungen eingerichtet. Fahrgäste müssen etwa zwanzig Minuten mehr für ihre Reise einplanen.

Ursprüngliche Nachrricht

Wer heute mit dem Zug in Richtung Braunschweig unterwegs ist, muss mit Verspätungen rechnen: Zwischen Gifhorn und Braunschweig ist bis voraussichtlich 16 Uhr nur eingeschränkt Zugverkehr unterwegs.

Als Grund nennt die erixx GmbH, die diese Strecke betreibt, defekte Gleisanlagen. In beide Richtungen ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die Züge fahren in Richtung Uelzen wie gewohnt weiter.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Boden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare