Bänder stehen für einen Tag still

spe Wolfsburg. Am kommenden Montag stehen die Bänder im Volkswagen-Werk Wolfsburg ausnahmsweise für einen Tag still. „Zwischen Unternehmensleitung und Betriebsrat wurde am kommenden Montag Arbeitsruhe vereinbart. Dies gilt für die Fertigungsbereiche I und II sowie angrenzende Bereiche. Mit dem arbeitsfreien Tag zu Beginn der Zeugnisferien wird die Materialversorgung des Werkes stabilisiert“, sagt Heidrun Reimann aus Kommunikation Produktion und Werke auf IK-Nachfrage.

Im VW-Werk sei mit Hochdruck daran gearbeitet worden, die Kunden mit Fahrzeugen zu versorgen. Der kommende produktionsfreie Montag solle genutzt werden, um die Materialversorgung durch die Zulieferer wieder zu stabilisieren. Reimann: „Ein Golf besteht aus tausenden von Teilen. Wenn die Materialversorgung an der einen oder anderen Stelle unterbrochen wird, stört das die Produktionskette.“

Täglich würden 3400 Fahrzeuge in Wolfsburg das Unternehmen verlassen, dazu gehören der Golf, Golf Plus, Tiguan und Touran. In China und den USA ist die Nachfrage nach VW-Fahrzeugen derzeit sehr hoch.

Foto: pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare