Gifhorn – Archiv

Qualmendes Brot löst Sirenenalarm aus

Qualmendes Brot löst Sirenenalarm aus

Isenhagen. Ein Brot, das zu lange allein in einer Mikrowelle gelassen wurde, war am Sonntagabend der Anlass für einen Sirenenalarm in Hankensbüttel. Die Ortsfeuerwehr eilte kurz vor 21 Uhr zum Optiker-Internat in Isenhagen, wo eine Teeküche bereits …
Qualmendes Brot löst Sirenenalarm aus
Abriss und Aufbau im Wahrenholzer Ortskern

Abriss und Aufbau im Wahrenholzer Ortskern

dk Wahrenholz. Die Abrissarbeiten für die neue Arztpraxis im Wahrenholzer Ortskern (das IK berichtete) laufen auf vollen Touren: Mit einem Bagger wurden gestern alte Wände des Altbaus abgerissen, die Arbeiten sind per Hubsteiger koordiniert worden.
Abriss und Aufbau im Wahrenholzer Ortskern

Ein Schwerverletzter nach Unfall bei Breitenhees

Breitenhees. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Wochenende auf der B 4 nördlich von Breitenhees. Von Norden kommend, fuhr eine Fahrzeugkolonne hinter einem landwirtschaftlichen Zug her.
Ein Schwerverletzter nach Unfall bei Breitenhees

Polizei fasst Brandstifter von Kästorf: Täter erst 14 Jahre alt

Kästorf. Schneller Ermittlungserfolg für die Polizeiinspektion Gifhorn: Nach dem Brand eines Heizungsgebäudes auf dem Gelände der Diakonischen Heime Kästorf am Dienstag ( das IK berichtete ) gelang es den Beamten innerhalb weniger Tage, drei …
Polizei fasst Brandstifter von Kästorf: Täter erst 14 Jahre alt

Diebe stehlen VW-Camping-Busse

Gifhorn. Großes Glück hatte ein 56 Jahre alter Autofahrer aus Helmstedt am Donnerstagvormittag in Gifhorn, nachdem ein bislang unbekannter Täter an seinem Pkw die Radmuttern gelöst hatte. Er kam mit dem Schrecken davon, an seinem Auto entstand …
Diebe stehlen VW-Camping-Busse

Einbrecher suchen Kitas heim

Landkreis Gifhorn. Ganoven brachen in der Nacht zum Mittwoch in Kindergärten in Gifhorn und Ettenbüttel ein. Ob etwas erbeutet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Der angerichtete Schaden beläuft sich insgesamt auf mehrere Tausend Euro, so die …
Einbrecher suchen Kitas heim

Wahrscheinlich Brandstiftung in Kästorf: Fünf Verletzte

cz Kästorf. Ein Feuer brach Dienstag gegen 16.30 Uhr auf dem Gelände der Diakonischen Heime in Kästorf aus. Mitarbeiter versuchten die Flammen in einem Unterstand für Rollatoren und Möbel zu löschen, doch dies misslang.
Wahrscheinlich Brandstiftung in Kästorf: Fünf Verletzte

Viel Arbeit für die Retter

Stüde. Musik des Feuerwehrmusikzuges empfing die Feuerwehrleute, Politiker und Ehrengäste bei der Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Gifhorn am Sonntagvormittag in Stüde.
Viel Arbeit für die Retter

Fahrer betrunken: Vier Schwerverletzte nach Unfall bei Lüder

pg Wentorf/Lüder. Fünf Männer wurden in der Nacht zu Montag bei einem Verkehrsunfall zwischen Wentorf und Lüder verletzt, vier davon schwer.
Fahrer betrunken: Vier Schwerverletzte nach Unfall bei Lüder

Klosterhofmuseum 2.0 bleibt Option

Isenhagen/Gifhorn. Gibt es irgendwann ein Klosterhofmuseum 2.0? Nach dem Auszug der Ausstellung aus Isenhagen (das IK berichtete) besteht diese Option ausdrücklich, heißt es vom Landkreis.
Klosterhofmuseum 2.0 bleibt Option

Hospiz: Es fehlt noch viel Geld

Gifhorn. Die Optik des Gebäudes soll sich an die des an der Lindenstraße stehenden Landhauses Wiggers anlehnen, aber laut Architektin Andrea Geister-Herbolzheimer auch einen Kontrast setzen.
Hospiz: Es fehlt noch viel Geld

Hospiz kann gebaut werden

Gifhorn. Die „frohe Botschaft“ gab es Freitag passend aus der Superintendentur. „Das Hospiz kann endlich gebaut werden“, sagte Superintendentin Sylvia Pfannschmidt, Kuratoriumsvorsitzende der Hospizstiftung.
Hospiz kann gebaut werden

Schwerer Verkehrsunfall bei Kästorf

Schwerer Verkehrsunfall bei Kästorf

Nach Unfall im Auto eingeklemmt: Gifhorner schwer am Kopf verletzt

pm/mih Kästorf. Schwerer Verkehrsunfall auf der Hauptstraße am Freitagabend gegen 20.10 Uhr. 500 Meter hinter dem Ortsausgang in Richtung Wagenhoff wurde ein Mann schwer verletzt.
Nach Unfall im Auto eingeklemmt: Gifhorner schwer am Kopf verletzt

Zwei starke Teams

Isenhagener Land. Gesucht werden bei „Mensch 2018“ wieder Einzelpersonen und Gruppen, die sich vorbildlich für die Allgemeinheit engagieren – ehrenamtlich.
Zwei starke Teams

Blitz-Razzia in Wolfsburg

Wolfsburg. Bei einer Blitz-Razzia am Mittwochabend in der Wolfsburger Innenstadt hat die Polizei in Erdbunkern auf einer Freifläche 15 Konsumeinheiten Marihuana sichergestellt. 13 Passanten mussten mit Handschellen fixiert werden, um ihre Flucht zu …
Blitz-Razzia in Wolfsburg

Seniorin rammt Fahrzeug des DRK

Bokensdorf. Schwerer Verkehrsunfall im Boldecker Land: Gestern Morgen gegen 9.20 Uhr krachte es auf dem Mühlenweg in Bokensdorf. Die 83-jährige Unfallverursacherin war mit ihrem VW Polo auf der Mühlenstraße aus Richtung Jembke kommend unterwegs.
Seniorin rammt Fahrzeug des DRK

Unfall bei Beedenbostel: Autofahrer kracht in Gegenverkehr

Beedenbostel. Weil ihm plötzlich schwarz vor Augen wurde, verlor am Dienstagnachmittag um 15.40 Uhr ein 35 Jahre alter Opelfahrer bei Beedenbostel die Orientierung. Er kam auf der Lutterschen Straße nach links von seinem Fahrstreifen ab und fuhr in …
Unfall bei Beedenbostel: Autofahrer kracht in Gegenverkehr

Tatort Fußballplatz: Diebstähle in Umkleiden

Landkreis Gifhorn. Ein bislang unbekannter Dieb trieb am Sonntag im Gifhorner Südkreis sein Unwesen. In verschiedenen Orten entwendete er Geld und Schlüssel aus Umkleidekabinen von Fußballvereinen während der Punktspiele am Nachmittag.
Tatort Fußballplatz: Diebstähle in Umkleiden

Sie sorgen für Bewegung

Isenhagener Land. Gesucht werden bei „Mensch 2018“ wieder Einzelpersonen und Gruppen, die sich vorbildlich für die Allgemeinheit engagieren – ehrenamtlich.
Sie sorgen für Bewegung

Nettelkamp: Heuballen in Flammen

Nettelkamp. Insgesamt 15 Heurundballen standen Sonntagabend, 2. Septmber, im Bereich Wellenkamp in Brand. Eine Zeugin hatte das Feuer der in einem Rundballenlager gestapelten Ballen gegen 19 Uhr kurz nach Ausbruch wahrgenommen und Polizei sowie …
Nettelkamp: Heuballen in Flammen

Per Handy auf Flaggensuche

Isenbüttel. Es muss nicht immer nur Wandern sein. Am Samstagmittag versammelten sich rund 30 Teilnehmer und Freunde des Flagstackings am Tankumsee unweit von Isenbüttel, um die Gegend zu erkunden.
Per Handy auf Flaggensuche

Lichtermeer am Badestrand

Isenbüttel. Menschenmassen strömten am Samstagabend zum Tankumsee, wo bunte Lichter und Flammen lockten. „Tankumsee in Flammen“ hieß das Spektakel, wenngleich nicht der See selber brannte.
Lichtermeer am Badestrand