Gifhorn – Archiv

Unwetter, Unfälle und Feuer

Unwetter, Unfälle und Feuer

Wesendorf/Wichelnförth. Am Dienstag um 19.31 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Pollhöfen und Groß Oesingen zu einem Sturmschaden auf die B 4 in Höhe Wilchelnförth alarmiert.
Unwetter, Unfälle und Feuer
Warnstreik bei IAV

Warnstreik bei IAV

Gifhorn. Das gab es in der Unternehmensgeschichte der IAV noch nie. Zum ersten Warnstreik überhaupt versammelten sich gestern 2.500 Mitarbeiter des Gifhorner Standortes und viele Kollegen anderer Firmen.
Warnstreik bei IAV

Bei Lüben: Trecker brennt aus

Lüben/Langenbrügge. Ein Trecker ist gestern beim abendlichen Einsatz auf einem Feld zwischen Lüben und Langenbrügge in Brand geraten. Als die gegen 20 Uhr alarmierten Feuerwehren am Einsatzort eintrafen, stand das Fahrzeug laut Einsatzleiter Holger …
Bei Lüben: Trecker brennt aus

Wittinger Schüler gewinnt Bronze

ib Gifhorn/Wittingen. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Allerschule Gifhorn und die Eichenwaldschule Wittingen haben am gestrigen Montag in einer kleinen Zeremonie ihre erfolgreichen Teilnehmer bei den Special Olympics Mitte Mai in Kiel gewürdigt.
Wittinger Schüler gewinnt Bronze

Wenn 3.000 Kinder im Chor singen

Braunschweig. Rund 3.000 Kinder kamen am Samstag und Sonntag in der Volkswagen-Halle in Braunschweig zusammen, um im Rahmen des Projektes „Klasse! Wir singen“ gemeinsam Lieder zu singen und zu tanzen.
Wenn 3.000 Kinder im Chor singen

Räderdiebe auf VW-Parkplätzen

Wolfsburg. Am späten Sonntagabend konnten Einsatzbeamte in Wolfsburg einen 28 Jahre alten Passat-Fahrer stellen, der vor einer Polizeikontrolle flüchtete. Ein Alkoholtest bei dem 28-Jährigen ergab schließlich einen Wert von 1,99 Promille.
Räderdiebe auf VW-Parkplätzen

Tag der Senioren in Gifhorn

Tag der Senioren in Gifhorn

Ansturm bei Tag der Senioren

Gifhorn. Wenn der Seniorentag in Gifhorn stattfindet, gibt es immer schönes Wetter. Diese Vorhersage erfüllte sich auch an diesem Samstag bei der 24. Auflage, und dementsprechend voll war die Fußgängerzone bis zum frühen Nachmittag.
Ansturm bei Tag der Senioren

20. 000 Euro für Lebenshilfe

Gifhorn/Wolfsburg. Die Volkswagen-Mitarbeiter spendeten jetzt 20. 000 Euro an die Lebenshilfe Gifhorn. Die gemeinnützige Einrichtung setzt die Belegschaftsspende als Finanzierungsbeihilfe zur Anschaffung eines Crafter ein.
20. 000 Euro für Lebenshilfe

Pkw prallt gegen Baum und brennt aus

Räderloh. Ein 28-Jähriger aus der Gemeinde Steinhorst fuhr am Samstag gegen 2. 10 Uhr mit seinem Citroen auf der Lindenstraße in Räderloh. In einer Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.
Pkw prallt gegen Baum und brennt aus

Einigung im Windenergie-Verfahren

pg Isenhagener Land/Landkreis Gifhorn. Der Ärger über den Zeitverlust war groß: Die Verzögerung für die Windkraftpläne durch die Abstimmungsgespräche zwischen dem Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) und dem Regionalverband Großraum …
Einigung im Windenergie-Verfahren

Unfallserie reißt nicht ab

Uelzen. Zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 23. Mai auf der Kreisstraße 3 zwischen Molzen und Uelzen.
Unfallserie reißt nicht ab

„Unser Aller Festival“: Heute Auftakt im Gifhorner Schlosshof

acb Landkreis Gifhorn. Ab heute startet das „Unser Aller Festival“ im Landkreis Gifhorn. Unter dem Motto „Aller Festival Anfang“ findet heute Abend um 19 Uhr die Auftaktveranstaltung im Gifhorner Schlosshof statt.
„Unser Aller Festival“: Heute Auftakt im Gifhorner Schlosshof

Weidezaungerät in Hankensbüttel gestohlen

Hankensbüttel. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Diebstahl, der sich in der Nacht zum Dienstag im nordwestlichen Teil von Hankensbüttel ereignet hat.
Weidezaungerät in Hankensbüttel gestohlen

Mit Rettungshubschrauber ausgeflogen

Grußendorf. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Nachmittag gegen 13.45 Uhr am Ortseingang von Grußendorf. Ein 48 Jahre alter VW Passat-Fahrer aus Westerbeck wollte nach links zum Einkaufsmarkt abbiegen.
Mit Rettungshubschrauber ausgeflogen

Tankumsee soll neue Attraktion bekommen: 700.000 Euro für Kletterturm

Isenbüttel. Der Landkreis Gifhorn hat als mehrheitsbeteiligter Gesellschafter der Tankumsee Betriebsgesellschsaft mit einem Beschluss des Kreisausschusses am 9. Mai entschieden, für den Neubau eines Kletterturms ein Darlehen in Höhe von 700.000 Euro …
Tankumsee soll neue Attraktion bekommen: 700.000 Euro für Kletterturm

Zwei Rentnerinnen die Taschen geklaut

Gifhorn. Ein sogenannter Handtaschenraub zum Nachteil zweier älterer Damen ereignete sich am Pfingstsonntag gegen 16. 45 Uhr in der Gifhorner Fußgängerzone im Steinweg.
Zwei Rentnerinnen die Taschen geklaut

Einbruchsserie in Wolfsburg

Wolfsburg. Nach vermehrten Einbrüchen in Mehrfamilienhäuser in der Wolfsburger Innenstadt und in den Stadtteilen Rabenberg, Laagberg, Westhagen und Reislingen Süd-West rät die Polizei zur erhöhten Aufmerksamkeit.
Einbruchsserie in Wolfsburg

Charta für Todkranke

Gifhorn. Mit Blick auf ein Kranksein und Sterben in Würde: Der Landkreis Gifhorn möchte seine Bestrebungen zur künftigen Betreuung schwerstranker und sterbender Menschen intensivieren. Landrat Dr.
Charta für Todkranke

Dealer in Wolfsburg festgenommen

Wolfsburg. Dank einer Zeugin wurden Dienstagnacht drei mutmaßliche Drogendealer in der Wolfsburger Innenstadt festgenommen. Die aus Algerien stammenden Verdächtigen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren leisteten bei der Festnahme keinen Widerstand.
Dealer in Wolfsburg festgenommen

Im Sommer ist im Kreis Gifhorn mit Umleitungen zu rechnen

Landkreis Gifhorn. Höhere Temperaturen und längere Tage sind gute Bedingungen für Baumaßnahmen. Deshalb wird die Straßenmeisterei auch im Sommer 2018 wieder kräftig werkeln.
Im Sommer ist im Kreis Gifhorn mit Umleitungen zu rechnen

Kind auf Fahrrad in Celle angefahren

Celle/Hambühren. Beim Abbiegen übersah am Mittwochmorgen am Celler Bahnhofsplatz ein 57 Jahre alter Fordfahrer einen 12 Jahre alten Radfahrer. Das Kind hatte ordnungsgemäß den Radweg benutzt.
Kind auf Fahrrad in Celle angefahren

Nutrias im Kreis Gifhorn geht’s an den Kragen

Landkreis Gifhorn/Hannover. Niedersachsen sagt der sich rasant ausbreitenden Biberratte den Kampf an. Die auch unter dem Namen Nutria bekannten Nagetiere unterhöhlen Deiche und Uferböschungen und schädigen Agrarflächen.
Nutrias im Kreis Gifhorn geht’s an den Kragen