Gifhorn – Archiv

Gifhorn: Landrat Ebel bedankt sich bei Bürgerschaft und sendet Neujahrsgrüße

Gifhorn: Landrat Ebel bedankt sich bei Bürgerschaft und sendet Neujahrsgrüße

Gifhorn. „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, es ist mir ein besonderes Anliegen zum Jahreswechsel, allen herzlich zu danken, die sich in oder für unseren Landkreis haupt- oder ehrenamtlich engagieren und für die Menschen unserer Heimat einsetzen.
Gifhorn: Landrat Ebel bedankt sich bei Bürgerschaft und sendet Neujahrsgrüße
Serie von Autodiebstählen in Wolfsburg

Serie von Autodiebstählen in Wolfsburg

Wolfsburg. Unbekannte Autodiebe haben in Wolfsburg zugeschlagen und eine Spur von Detmerode, über Westhagen, Rabenberg, Hohenstein bis hin nach Sandkamp hinterlassen. Hierbei richteten sie einen Schaden in fünfstelliger Höhe an.
Serie von Autodiebstählen in Wolfsburg

Verbotenes Feuerwerk sichergestellt

Braunschweig/Helmstedt. Feuerwerk zum Jahreswechsel ist eine Tradition. Es verwundert deshalb nicht, dass gerade jetzt deutschlandweit Zöllner vermehrt auf Knaller, Böller und Raketen bei Einfuhrkontrollen stoßen.
Verbotenes Feuerwerk sichergestellt

Vorsfelde: Kondomautomat gesprengt

Hankensbüttel. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich gestern in Hankensbüttel ereignet hat.
Vorsfelde: Kondomautomat gesprengt

Von Gifhorn in die weite Welt

Gifhorn. Von Gifhorn nach Heidelberg, Hamburg oder Frankfurt? Wer nicht durch sein eigenes Auto mobil ist, hat es im Landkreis schon schwerer, eine solche Strecke zu bewältigen. Seit wenigen Wochen gibt es neben der Bahn eine weitere Alternative.
Von Gifhorn in die weite Welt

Altlasten von Gas- und Erdöl-Bohrungen: Verdachtsflächen auch im Isenhagener Land

Landkreis Gifhorn. Die Bohrgestänge wurden schon vor Jahrzehnten abgebaut, aber der Boden vergisst nicht.
Altlasten von Gas- und Erdöl-Bohrungen: Verdachtsflächen auch im Isenhagener Land

Alarm wegen Weihnachtsente in Wittingen

Wittingen. Ein ausnehmend ruhiges verlängertes Weihnachtswochenende haben gestern Nachmittag die Polizei und die Rettungsleitstelle für den Landkreis Gifhorn bilanziert.
Alarm wegen Weihnachtsente in Wittingen

Böller: Hände weg von Billigware

Landkreis Gifhorn. Damit die Begrüßung des neuen Jahres nicht im Krankenhaus endet, weist der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) darauf hin, dass nur Feuerwerkskörper verwendet werden sollten, die das BAM-Zulassungszeichen haben.
Böller: Hände weg von Billigware

Geld für A 39 als Osterei im Frühjahr?

Isenhagener Land. Dass der Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) nicht mehr im Dezember vorgelegt wird, war schon klar. Nun ist aber auch von Jahresanfang 2016 keine Rede mehr.
Geld für A 39 als Osterei im Frühjahr?

Einsatzleitstelle des Landkreises Gifhorn ist auch an Heiligabend ganz normal besetzt

Gifhorn. „24/7“ ist das Stichwort: Die Einsatzleitstelle des Landkreises ist 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche besetzt. 365 könnte man hinzufügen, denn auch am Heiligen Abend macht das Team von Abteilungsleiter Matthias Rüger keine …
Einsatzleitstelle des Landkreises Gifhorn ist auch an Heiligabend ganz normal besetzt

Tankbetrug in Hankensbüttel

Hankensbüttel. Tankbetrug in Hankensbüttel: Ohne Kennzeichen fuhr am Dienstag um 11 Uhr ein unbekannter Autofahrer mit seinem Volvo V 70 an der LEVG-Tankstelle an der Celler Straße vor, tankte für 21 Euro – und suchte das Weite.
Tankbetrug in Hankensbüttel

Landkreis Gifhorn will Rückholaktion nach Abschiebung starten

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn holt die Anfang Dezember nach Russland abgeschobene Tschetschenin und ihre beiden Kinder zurück. Das hat Landrat Dr. Andreas Ebel gestern auf IK-Anfrage bestätigt.
Landkreis Gifhorn will Rückholaktion nach Abschiebung starten

Polizei Gifhorn nimmt elfköpfige Diebesbande fest

Gifhorn. Eine elfköpfige internationale Diebesbande wurde in der Nacht zu Montag von der Gifhorner Polizei auf frischer Tat ertappt und festgenommen.
Polizei Gifhorn nimmt elfköpfige Diebesbande fest

Plötzlich steht ein Wildschwein im Haus

ola Hillerse. Da staunten die Bewohner eines Hauses in Hillerse nicht schlecht, als sich am Sonntag ein Wildschwein von seiner Rotte trennte und in das heimische Wohnzimmer verirrte.
Plötzlich steht ein Wildschwein im Haus

Mit Laserpointer in die Augen

Rühen/Parsau. Unachtsamkeit führte Samstagmittag auf der Bundestraße 244 zwischen Rühen und Parsau zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person. Gegen 12. 30 Uhr fuhr ein 71-jähriger Jäger mit seinem Geländewagen in einem Waldstück auf der …
Mit Laserpointer in die Augen

Garage brennt: Feuerwehr und Anwohner helfen

Rühen. Die Feuerwehren aus Rühen, Brechtorf und Parsau mussten am Samstagabend zu einem Großeinsatz ausrücken. Anwohner in der Friedrich-Gerstäcker-Straße meldeten gegen 18.35 Uhr dichten Qualm aus einer verschlossenen Doppelgarage.
Garage brennt: Feuerwehr und Anwohner helfen

Bessere Ausbildung für Feuerwehr

Landkreis Gifhorn. Von null auf 100...! Innerhalb von drei Jahren soll die Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle und Loy die Top-Auslastung bei Lehrgängen für freiwillige Feuerwehrleute erreichen.
Bessere Ausbildung für Feuerwehr

Armut sinkt – benötigte Hilfe steigt

Gifhorn. Die Zahl der von Armut betroffenen Kinder im Landkreis Gifhorn nimmt ab. Das teilte Wolf-Dieter Pokowitz, Koordinator der Landkreis-Initiative „Kinder brauchen Zukunft“, bei der Vorlage des Abschlussberichts zum Kita-Jahr 2014/2015 mit.
Armut sinkt – benötigte Hilfe steigt

Mögliche Gasteltern von Flüchtlingen sollen von Anforderungen nicht abgeschreckt werden

Gifhorn. „Es sind so viele gekommen, dass die Stühle nicht reichen.“ Begeistert schaute Christine Maaß vom Bezirkssozialdienst Nord in die Runde. Für Erleichterung sorgte die gut besuchte Info-Veranstaltung aber nicht.
Mögliche Gasteltern von Flüchtlingen sollen von Anforderungen nicht abgeschreckt werden

Ausgeteilt mit anschließendem K.o.

Garßen. Weil ein 19-Jähriger auf der Feier einer landwirtschaftlichen Schule in Garßen bei Celle einer 22 Jahre alten Frau grundlos auf den Hinterkopf schlug, kam es zu Tumulten auf der Tanzfläche.
Ausgeteilt mit anschließendem K.o.

Keine Leute für Vorstand: AG Sucht löst sich auf

Landkreis Gifhorn. Die Arbeitsgemeinschaft Sucht im Landkreis Gifhorn gibt es nicht mehr. In der Mitgliederversammlung Anfang Dezember wurde die Auflösung beschlossen.
Keine Leute für Vorstand: AG Sucht löst sich auf

Conti: Verhandlungen wurden aufgenommen

Gifhorn. Die Zeit der Besinnung ist vorbei. Seit Dienstag verhandeln Vertreter von Continental, IG Metall und Betriebsrat wieder über die Zukunft des Werkes in Gifhorn. „Die erste Sitzung hat stattgefunden“, bestätigte Lothar Ewald, 2. …
Conti: Verhandlungen wurden aufgenommen

Unbekannter „Küsser“ gesucht

Gifhorn. Die Polizei sucht nach einem kusswilligen Mann, der in der Gifhorner Innenstadt, meist in den frühen Abendstunden, unterwegs ist. Der Unbekannte hat zwischen dem 4. und 14. Dezember acht Frauen auf Englisch angesprochen.
Unbekannter „Küsser“ gesucht