Gifhorn – Archiv

Projekt "Schüler leiten Schüler an" im Helios Klinikum Gifhorn

Projekt "Schüler leiten Schüler an" im Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn. Kooperation zwischen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege und dem Helios Klinikum Gifhorn: Die Schüler des dritten Ausbildungsjahres haben die Neulinge der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege eine Woche lang an die Hand …
Projekt "Schüler leiten Schüler an" im Helios Klinikum Gifhorn
Landkreis Gifhorn prüft neue Wege bei der Beschulung der Flüchtlingskinder

Landkreis Gifhorn prüft neue Wege bei der Beschulung der Flüchtlingskinder

sts Landkreis Gifhorn. Immer mehr Flüchtlinge erreichen die Bundesrepublik und damit auch den Landkreis Gifhorn. Daraus ergeben sich Aufgaben für Gesellschaft und Verwaltung, die nicht bloß bei der Unterbringung haltmachen.
Landkreis Gifhorn prüft neue Wege bei der Beschulung der Flüchtlingskinder

Parsauer verschätzt sich in Kurve

mi Parsau. Ein Unfall ereignete sich gestern Vormittag um kurz nach 11 Uhr auf der Bundesstraße 244 zwischen Rühen und Parsau.
Parsauer verschätzt sich in Kurve

Gifhorns Amtsarzt rät zu Infomationsgespräch mit dem Hausarzt

Landkreis Gifhorn. Eine echte Grippe (Influenza) ist keine einfache Erkältungskrankheit wie ein grippaler Infekt, sondern eine ernstzunehmende virale Infektion.
Gifhorns Amtsarzt rät zu Infomationsgespräch mit dem Hausarzt

Zwei Frauen bei Zusammenstoß schwerverletzt

bb Lagesbüttel. Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Frauen ereignete sich am Samstagabend gegen 21.40 Uhr in Lagesbüttel, als eine 62-jährige Braunschweigerin mit ihrem Seat einer 30-jährigen Fahrerin eines Mini-Coopers in der …
Zwei Frauen bei Zusammenstoß schwerverletzt

Gastgewerbe schlägt Alarm

Gifhorn. Kneipensterben, Fachkräftemangel und die Arbeitserschwernisse durch zahlreiche gesetzliche Auflagen: der Dehoga-Kreisverband Gifhorn schlägt jetzt Alarm.
Gastgewerbe schlägt Alarm

60-Jährige bei Angriff schwer verletzt

Wolfsburg. Am späten Freitagnachmittag wurde eine 60 Jahre alte Wolfsburgerin bei einem unvermittelten Angriff schwerverletzt. Anwohner verständigten die Polizeieinsatzzentrale.
60-Jährige bei Angriff schwer verletzt

„Sterben auf Raten“ mit Folgen für die Region?

sg Gifhorn. Die Sorge der Belegschaft von Conti-Teves um die Zukunft des Gifhorner Standortes steigt. Daher hatte die IG Metall Wolfsburg gestern zu einer Demo aufgerufen.
„Sterben auf Raten“ mit Folgen für die Region?

Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg erhöht Gebühren

Lüneburg/Wolfsburg. Der Tagesordnungspunkt hatte es in sich: Soll die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg die Gebühren für die Registrierung von Ausbildungsverträgen, Zwischen- und Abschlussprüfung erhöhen?
Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg erhöht Gebühren

Verletzte bei Unfall: Seat gerät in den Gegenverkehr

bb/bo Meinersen. Nach einem Unfall mit drei Fahrzeugen – darunter ein Linienbus – ist die B 188 bei Meinersen gestern Nachmittag bis gegen 17 Uhr gesperrt gewesen. Zwei Pkw-Fahrer wurden nach ersten Angaben leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus.
Verletzte bei Unfall: Seat gerät in den Gegenverkehr

Effizienz wird belohnt: Vorbildliche Lösungen gesucht

Braunschweig, Jetzt werden vorbildliche Lösungen für mehr Energie- und Materialeffizienz in der Braunschweiger Region gesucht. Der Wettbewerb Ressourceneffizienz zeichnet erneut Projekte, die zum ressourcenschonenden Umgang mit Energie und Material …
Effizienz wird belohnt: Vorbildliche Lösungen gesucht

Vernetzung per Mausklick

Landkreis Gifhorn. Erst kürzlich haben Landrat Andreas Ebel und Janine Ahrends, Koordinatorin für das Landesmodellprojekt „Gesundheitsregionen Niedersachsen“ beim Landkreis Gifhorn, die Internetseite www.gesundheitsregion-gifhorn.de freigeschaltet.
Vernetzung per Mausklick

Sassenburger IGS macht sich Sorgen um ihren Platz in neuer Schullandschaft

Gifhorn/Westerbeck. Die Gründung von drei Gesamtschulen in der Sassenburg, in Gifhorn und in Wittingen hat die Schullandschaft seit 2010 nachhaltig verändert.
Sassenburger IGS macht sich Sorgen um ihren Platz in neuer Schullandschaft

Der Herbst bringt Gefahren im Straßenverkehr

Landkreis Gifhorn. Obwohl die astronomische Herbstzeit erst in der nächsten Woche beginnt, macht sich der Jahreszeitenwechsel schon seit längerem anhand der kürzer werdenden Tage, der abnehmenden Sonnestunden, der morgendlichen Nebelschwaden und der …
Der Herbst bringt Gefahren im Straßenverkehr

Landkreis Gifhorn startet Bürgerkonferenzen zur Kreisentwicklung

Landkreis Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn ist konkurrenzfähig und innovativ, gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft – vor diesem Hintergrund haben der Landkreis und seine kreisangehörigen Gebietseinheiten begonnen, ein …
Landkreis Gifhorn startet Bürgerkonferenzen zur Kreisentwicklung

Kreis Gifhorn: Kommunen suchen Wohnraum für 1350 Flüchtlinge

Gifhorn. Der Landkreis steht bei der Flüchtlingsunterbringung vor einer gewaltigen Aufgabe: Derzeit wird mit rund 1350 weiteren Menschen gerechnet, für die bis Jahresende Wohnraum gefunden werden muss.
Kreis Gifhorn: Kommunen suchen Wohnraum für 1350 Flüchtlinge

Leiferde: Junge Igel nicht vorschnell ins Artenschutzzentrum bringen

Leiferde. Die Temperaturen sinken, der Herbst ist da und mit ihm rückt ein sympathischer Vierbeiner in den Fokus der Öffentlichkeit.
Leiferde: Junge Igel nicht vorschnell ins Artenschutzzentrum bringen

VW-Konzern will sich „neu erfinden“

Wolfsburg/Frankfurt am Main. Die elektrisch-digitale Revolution auf dem Fahrzeugmarkt führt im Volkswagen-Konzern zu Aufbruchsstimmung.
VW-Konzern will sich „neu erfinden“

Gifhorn: Kreisschülerrat kritisiert ÖPNV

Gifhorn. Schon vor zwei Jahren erhoben die Schülervertreter im Landkreis Gifhorn eine Befragung von 1000 Schülern aus dem ganzen Landkreis zur Situation des ÖPNV.
Gifhorn: Kreisschülerrat kritisiert ÖPNV

Landvolk ruft zur Demo in Hannover auf

bo Gifhorn/Hannover. Das Landvolk sieht sich von der Landesregierung „in ein schlechtes Licht gerückt“, empfindet die derzeitige Agrarpolitik als „ideologisch motiviert“ und beklagt zunehmende Auflagen und Dokumentationspflichten.
Landvolk ruft zur Demo in Hannover auf

Räderloh: Kehl- und Keulenbisse deuten auf Wolf hin

Räderloh. Mehrere Wochen lang war es ruhiger geworden um den Wolf im Landkreis Gifhorn.
Räderloh: Kehl- und Keulenbisse deuten auf Wolf hin

Flüchtlinge: Gifhorner Polizei rechnet mit zusätzlichen Aufgaben

Landkreis Gifhorn. In der Polizeiinspektion Gifhorn werden seit dem vergangenen Wochenende Szenarien durchgespielt, wie sich die Polizeiarbeit bei einem weiteren Zustrom von Flüchtlingen im Landkreis darstellen könnte.
Flüchtlinge: Gifhorner Polizei rechnet mit zusätzlichen Aufgaben

Flüchtlinge: Ministerium äußerst sich zu Prognosezahlen nicht mehr

js/dpa Landkreis Gifhorn. Über 500 Flüchtlinge wurden am Wochenende im Eiltempo in der alten Kaserne in Lüchow untergebracht. Sie gehörten zu dem Treck, der über Ungarn in München ankam. Ein Ende des Flüchtlingsstroms ist nicht abzusehen.
Flüchtlinge: Ministerium äußerst sich zu Prognosezahlen nicht mehr