Gifhorn – Archiv

AWO warnt vor Betrug

AWO warnt vor Betrug

Gifhorn. Die Verbraucherinformation der Gifhorner AWO warnt vor Kriminellen, die derzeit die bevorstehende SEPA-Umstellung (europäische Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs) nutzen, um Phishing-E-Mails (Versuche, über Mails an Verbraucherdaten zu …
AWO warnt vor Betrug
AZ-Blitz: Beziehungsdrama endet tödlich

AZ-Blitz: Beziehungsdrama endet tödlich

pg Wolfsburg. Eine 32-jährige Wolfsburgerin ist am frühen Samstagmorgen bei einem eskalierenden Beziehungsstreit im Stadtteil Barnstorf tödlich verletzt worden. Der 32-jährige ehemalige Lebensgefährte stellte sich wenig später auf der Polizeiwache …
AZ-Blitz: Beziehungsdrama endet tödlich

Gifhorner IGS startet

Gifhorn. Die zweite Integrierte Gesamtschule (IGS) im Landkreis – nach der bestehenden in der Sassenburg – nimmt im August ihren Betrieb auf.
Gifhorner IGS startet

Wohnungsbrand: Mann ist erstickt

pg Neudorf-Platendorf. Die Ursache für den Wohnungsbrand in Neudorf-Platendorf am Mittwoch (das IK berichtete) ist geklärt: Brandermittler stellten fest, dass es sich bei dem Feuer, bei dem ein 47 Jahre alter Bewohner starb, um fahrlässige …
Wohnungsbrand: Mann ist erstickt

Jahr mit goldenem Boden?

Landkreis Gifhorn. Gute Aussichten für 2014: Das Handwerk kann nach ersten Prognosen mit einem deutlichen Aufschwung und einer weiterhin guten Auftragslage rechnen.
Jahr mit goldenem Boden?

Mann bei Feuer getötet

Neudorf-Platendorf. Wenige Minuten vor 14 Uhr entdeckte am Mittwoch ein Nachbar Rauch aus einem Wohnzimmer im ersten Obergeschoss eines Gewerbebetriebes an der Dorfstraße. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr, die wenige Minuten später am …
Mann bei Feuer getötet

1000. Neugeborenes heißt Maximilian

Gifhorn. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, und der Sieger heißt Maximilian. Der Junge, 2390 Gramm schwer und 49 Zentimeter groß, kam am letzten Freitag, 20. Dezember, um 17. 41 Uhr als 1000. Baby in diesem Jahr im Gifhorner Klinikum zur Welt.
1000. Neugeborenes heißt Maximilian

Arbeiten am Heiligen Abend

Gifhorn. Wenn sich am heiligen Abend gegen 18 Uhr die Familien in Deutschland unter dem Weihnachtsbaum versammeln und Ruhe und Frieden im Land einziehen, dann, ja auch dann gibt es Menschen, die arbeiten müssen.
Arbeiten am Heiligen Abend

Hilfe gegen Kinderarbeit

Gifhorn. Am 1. Advent hat zum 55. Mal die „Aktion Brot für die Welt“ begonnen. Seit dem 1. Advent bis Neujahr werden in den 24 Kirchengemeinden des Ev. -luth. Kirchenkreises Gifhorn Kollekten und Spenden gesammelt.
Hilfe gegen Kinderarbeit

Etat ohne Stadthallen-Geld

Landkreis Gifhorn. Für die Wittinger Stadthallensanierung gibt es endgültig kein Geld vom Landkreis Gifhorn: Das ist das Ergebnis der Haushaltsberatungen, die gestern mit der Verabschiedung des Etats 2014 im Kreistag ihren Abschluss gefunden haben.
Etat ohne Stadthallen-Geld

Online-Käufe mit Tücken

Landkreis Gifhorn. Im vorweihnachtlichen Geschenke-Shopping erwarten viele Verbraucher, dass bestellte Online-Ware rechtzeitig geliefert wird. Für ein vermeintliches Schnäppchen wird deshalb oft gleich per Vorauskasse gezahlt.
Online-Käufe mit Tücken

Große Ehre für Willi Aldinger

oll Gifhorn. Kreisbrandmeister Willi Aldinger ist gestern Abend in Gifhorn mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden: Die hohe staatliche Auszeichnung wurde Aldinger kürzlich durch den …
Große Ehre für Willi Aldinger

VW-Belegschaft spendet für Kaufhaus Aller

Wolfsburg/Gifhorn. Die Wolfsburger Volkswagen-Mitarbeiter spenden an das Kaufhaus Aller in Gifhorn 20 000 Euro. Das gemeinnützige Kaufhaus setzt die Belegschaftsspende als Finanzierungsbeihilfe für einen neuen VW Crafter ein.
VW-Belegschaft spendet für Kaufhaus Aller

Mit „Respekt“ in das neue Jahr

Gifhorn. „Respekt“ ist das Jahresthema der Kreisvolkshochschule (KVHS) für 2014: In diesem Zusammenhang tritt die KVHS der bundesweiten Initiative „Respekt – Kein Platz für Rassismus“ bei, deren Schirmherrin in Gifhorn die Landrätin Marion Lau ist.
Mit „Respekt“ in das neue Jahr

Bands rocken gegen Rechts

Gifhorn. Am Freitag war in Gifhorn wieder „Rock gegen Rechts“-Zeit, ein Aushängeschild für die Stadt.
Bands rocken gegen Rechts

„Jetzt fahren wir Schmusekurs“

Landkreis Gifhorn. Seit Samstagnachmittag ist es offiziell: Die Mehrheit der SPD-Mitglieder hat dem Koalitionsvertrag zugestimmt und somit auch den Weg für die große Koalition geebnet.
„Jetzt fahren wir Schmusekurs“

Nordkreis-Kommunen helfen

Landkreis Gifhorn. Wenn der Gifhorner Kreistag am kommenden Donnerstag, 19. Dezember zusammenkommt (15 Uhr, Rittersaal des Schlosses), dann wird auch die Entscheidung fallen, in welchem Maße sich die Gemeinden im Landkreis an der Unterbringung von …
Nordkreis-Kommunen helfen

Lösung für Essen im Hort

Landkreis Gifhorn. Seit dem Jahr 2011 können Schüler aus dem Bildungs- und Teilhabepaket auch einen Zuschuss für das Mittagessen im Hort bekommen. „Diese Regelung ist jedoch vom Bundesgesetzgeber nur übergangsweise bis zum 31.
Lösung für Essen im Hort

Testkäufe: Traurige Bilanz

Landkreis Gifhorn. „Es wurde erschreckend viel Alkohol an Minderjährige abgegeben“, zieht Kreisjugendpfleger Bernhard Schuhose traurige Bilanz über die jüngsten Alkoholtestkäufe.
Testkäufe: Traurige Bilanz

VfL-Maskottchen Wölfi besucht Kinderklinik

max Gifhorn. Wölfi, das von Kindern und Jugendlichen begehrte Maskottchen vom Fußball-Erstligisten VfL Wolfsburg, besuchte gestern seine Fans im Klinikum Gifhorn.
VfL-Maskottchen Wölfi besucht Kinderklinik

Künstler aus Kreis sollen sich bewerben

Gifhorn. Längst sind die Organisatoren des Gifhorner Altstadtfestes schon wieder dabei, das nächste Fest vorzubereiten. Dieses soll vom 22. bis 24. August 2014 stattfinden.
Künstler aus Kreis sollen sich bewerben

Massenkarambolage auf der B4

Gifhorn. 65.000 Euro Schaden forderte ein Massenunfall am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 4 westlich von Gifhorn. Zwei Autofahrer wurden hierbei leicht verletzt.
Massenkarambolage auf der B4

Wolfsburg ist die dynamischste Stadt

Wolfsburg. Einen Spitzenplatz belegt Wolfsburg im aktuellen Städteranking der Wirtschaftswoche und des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Consult).
Wolfsburg ist die dynamischste Stadt