Gifhorn – Archiv

„Was Nettes finden“

„Was Nettes finden“

Gifhorn. Für Claudia Wedemann und Kornelia Reiss aus Hoitlingen war es eine Premiere. „Wir sind zum ersten Mal auf einem verkaufsoffenen Sonntag“, sagte Claudia Wedemann.
„Was Nettes finden“
Drogen auf dem Vormarsch

Drogen auf dem Vormarsch

Landkreis Gifhorn. Wie aus dem Jahresbericht der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht hervorgeht, hat der Anteil der Konsumenten von Stimulanzien wie Amphetaminen und Ecstasy bei den Erstbehandlungen bundesweit weiter zugenommen.
Drogen auf dem Vormarsch

Ausgeprägtes Mittelmaß

Isenhagener Land. Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen und so lohnt sich ein Blick auf das Wetter der vergangenen zwölf Monate. Zwischen Aller und Elbe war es von viel Mittelmaß geprägt.
Ausgeprägtes Mittelmaß

Laut, bunt – und gefährlich

Isenhagener Land. Laut und bunt – mit einem farbenfrohen Feuerwerk wird traditionell das neue Jahr begrüßt. Wer zu Silvester Böller oder Raketen zünden will, sollte auf die Sicherheit achten.
Laut, bunt – und gefährlich

Deutliches Nein zur Fusion

Landkreis Gifhorn. Der Gifhorner Kreistag sieht keine Notwendigkeit, sich an den aktuellen Fusionsverhandlungen mit der Stadt Wolfsburg und dem Landkreis Helmstedt zu beteiligen.
Deutliches Nein zur Fusion

Kontroverse um Etat 2013

Landkreis Gifhorn. Es war eine äußerst knappe Entscheidung, doch am Ende setzte sich die Kreistags-Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen, Piraten und Linken durch und verabschiedete gestern mit 28 zu 26 Stimmen den Kreishaushalt 2013. CDU, FDP und …
Kontroverse um Etat 2013

Plaketten im zweiten Anlauf

Landkreis Gifhorn. Gut die Hälfte der Fahrzeuge (53,1 Prozent), die im vergangenen Jahr an der TÜV-Station in Gifhorn von den Sachverständigen auf Herz und Handbremse geprüft wurden, hatten gar keine Mängel.
Plaketten im zweiten Anlauf

Auto gegen Baum: Fahrer in Lebensgefahr

bs/bb Isenbüttel. Lebensgefährlich verletzt wurde ein 49-jähriger Autofahrer aus Wasbüttel bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend gegen 22. 15 Uhr westlich von Isenbüttel. Der 49-Jährige fuhr mit seinem Audi auf der Kreisstraße 66/1 von Ausbüttel …
Auto gegen Baum: Fahrer in Lebensgefahr

„Das sind drastische Worte“

Landkreis Gifhorn. „Despotisch“ und voller „Beratungsresistenz“, so hat Andreas Taebel, stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Hauptverwaltungsbeamten im Landkreis Gifhorn, die hiesige Kreispolitik kritisiert (das IK berichtete).
„Das sind drastische Worte“

Finanzspritze für Nabu-Zentrum

ard/bs Leiferde/Landkreis Gifhorn. Im Landkreis Gifhorn gibt es das deutschlandweit größte Artenschutzzentrum Deutschlands, mit dem größten Einzugsgebiet und den meisten Tierarten.
Finanzspritze für Nabu-Zentrum

„Ein Tier ist kein Spielzeug“

Isenhagener Land. Weihnachten rückt näher und auch in diesem Jahr steht der Wunsch nach einem Haustier ganz oben auf der Wunschliste. Tiere sind aber keine Überraschungsgeschenke, warnt der Tierschutz Isenhagener Land.
„Ein Tier ist kein Spielzeug“

Heiße Beats treffen den Nerv

Gifhorn. Sie hatten sich zwar per Facebook angekündigt, sich dann aber offensichtlich gegen einen Besuch des zehnten „Rock gegen Rechts“-Konzerts im Gifhorner Freizeit- und Bildungszentrum Grille entschieden.
Heiße Beats treffen den Nerv

Klagen über Kreisumlage

Landkreis Gifhorn. Der Finanzausschuss des Landkreises hat bereits den Weg geebnet, der Kreistag wird am kommenden Donnerstag vermutlich den Beschluss fassen: Die Kreisumlage, die die Kommunen dem Landkreis Gifhorn zahlen müssen, wird 2013 um etwa …
Klagen über Kreisumlage

Ende einer „goldenen Ära“

Landkreis Gifhorn. Es war ein herzliches Bekenntnis: „Von uns aus hätte er gerne noch ein bisschen bleiben dürfen“, sagte Kreishandwerksmeister Manfred Lippick, als er gestern den Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Region …
Ende einer „goldenen Ära“

Kein Heiratsboom im Kreis

Landkreis Gifhorn. Es ist ein Schnapszahl-Datum, das es in ähnlicher Form so schnell nicht wieder geben wird: Doch der heutige 12. Dezember 2012 ist bei den Brautpaaren im Landkreis Gifhorn nicht wirklich ein Renner.
Kein Heiratsboom im Kreis

Baby-Boom in Gifhorn

Gifhorn. Das hätten sich die Ärzte und Hebammen des Klinikums Gifhorn wohl nicht träumen lassen: Das Krankenhaus verzeichnet in diesem Jahr einen Geburten-Boom. Gestern kam dort bereits das 1005. Kind des Jahres auf die Welt.
Baby-Boom in Gifhorn

Es ist das Norovirus!

Wittingen/Gifhorn. Die Bestätigung kam am späten Dienstagabend: In den beiden Krankenhäusern in Wittingen und Gifhorn liegen Patienten mit Norovirus. Unterdessen gibt es auch schon Infizierte außerhalb der betroffenen Reisegruppe aus …
Es ist das Norovirus!

Barrierefrei auf allen Wegen

Landkreis Gifhorn. Viele Gehwege, Kreuzungen, Bushaltestellen und Querungen im Kreis Gifhorn sind nicht behindertengerecht. Mal fehlt der barrierefreie Zugang für Rollstuhlfahrer, mal ein akustisches Ampelsignal für Blinde.
Barrierefrei auf allen Wegen

Norovirus im Kreis Gifhorn?

Wittingen/Gifhorn. Das Gifhorner Gesundheitsamt prüft seit gestern den Verdacht auf mehrere Fälle von Erkrankungen durch das Norovirus. Betroffen sind Mitglieder einer Reisegruppe aus Düsseldorf, die mit einem Bus nach Gifhorn angereist sind.
Norovirus im Kreis Gifhorn?

Von der Tagung ins Biotop

Stüde/Landkreis Gifhorn. Still ruht der See – dieses Sprichwort mag auf allerlei Gewässer zutreffen, nicht aber auf den Bernsteinsee bei Stüde. Denn auf dem Gelände dieses beliebten Naherholungsgebietes laufen zurzeit umfangreiche Arbeiten.
Von der Tagung ins Biotop

Fälschung in großem Stil

Gifhorn. Der Polizei Gifhorn ist nach eigenen Angaben ein Schlag gegen einen gewerbsmäßigen Stempel- und Plakettenfälscher gelungen. Der mutmaßliche Täter ist 34 Jahre alt und lebt in der Stadt Gifhorn.
Fälschung in großem Stil