Gifhorn – Archiv

Ein lebensrettender Pfeifton

Ein lebensrettender Pfeifton

Landkreis Gifhorn. Sie sind untertassengroß, batteriebetrieben und senden im Brandfall einen schrillen Pfeifton aus, der Leben retten kann: Ab dem 1. November sind Rauchmelder in privaten Wohnungen in Niedersachen Pflicht.
Ein lebensrettender Pfeifton
Unterstützung für alle Sinne

Unterstützung für alle Sinne

Landkreis Gifhorn. 2002 gab es im Landkreis Gifhorn das erste Netzwerk gegen Depression in Niedersachsen. Das zehnjährige Bestehen soll am Sonnabend, 17. November, ab 11 Uhr mit einer großen öffentlichen Veranstaltung in der Stadthalle Gifhorn …
Unterstützung für alle Sinne

Winterzeit ist startbereit

Landkreis Gifhorn. Jetlag-geplagte Urlauber, die in die USA fliegen, können angesichts eines Zeitunterschieds von sechs bis neun Stunden nur darüber lachen: Heute Nacht um 3 Uhr werden die Uhren auf Winterzeit zurückgestellt – um eine Stunde auf 2 …
Winterzeit ist startbereit

Polizei erwischt 38 Raser

Landkreis Gifhorn. Er war ausführlich von der Polizei in den Medien angekündigt worden. Möglicherweise ist das der Grund, weshalb beim groß angelegten „Blitz-Marathon“ im Kreis Gifhorn nur vergleichsweise wenige Temposünder ertappt wurden.
Polizei erwischt 38 Raser

Mit Tempo 153 nach Parsau

Landkreis Gifhorn. Minutenlang hat er konzentriert durch den Sucher des Lasermessgeräts geblickt, doch plötzlich schreckt ihn ein hoher Doppelpiepton auf. „153 km/h“ zeigt das Display des Geräts an – und Ulrich Grabowski sprintet los.
Mit Tempo 153 nach Parsau

Klares Elternvotum pro IGS

Landkreis Gifhorn. Die Chancen, im Sommer 2013 eine zweite Integrierte Gesamtschule (IGS) im Kreis Gifhorn – nach der 2010 in Betrieb genommenen IGS Sassenburg – einzurichten, sind deutlich gestiegen.
Klares Elternvotum pro IGS

LSW erhöht Strompreise im Januar

bs Landkreis Gifhorn. Der Wolfsburger Energieversorger LSW erhöht zum 1. Januar 2013 seine Strompreise um mehr als zehn Prozent.
LSW erhöht Strompreise im Januar

Raser sehen die rote Karte

Landkreis Gifhorn. „Blitz-Marathon“ – unter diesem Titel gibt es heute länderübergreifende Geschwindigkeitsmessungen an etwa 4000 Kontrollstellen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden.
Raser sehen die rote Karte

Ein Füllhorn für die Schulen

Landkreis Gifhorn. Wachsende Steuereinnahmen der Kommunen, höhere Schlüsselzuweisungen vom Land und eine finanzielle Entlastung durch den Bund bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung: Die Aussichten für den Kreishaushalt 2013 sind …
Ein Füllhorn für die Schulen

„Wichtig für Energiewende“

bo Braunschweig. Bald kann jeder Bürger in der Region Braunschweig im Internet nachschauen, wo sich die Installation einer Solaranlage lohnt:
„Wichtig für Energiewende“

Neue Frequenzen im Kabel

Landkreis Gifhorn. Für Haushalte, die das Fernsehprogramm über das digitale Kabelnetz empfangen, gibt es Änderungen bei der Senderplatzierung.
Neue Frequenzen im Kabel

Marienkäfer-Invasion im Isenhagener Land

bo/max Isenhagener Land. Herrliche Herbstsonne – nur blöd, dass da sofort dieses Summen war, wenn man gestern aus der Tür trat. Kleine fliegende Objekte surrten um die Ohren, landeten zwei Zentimeter unterhalb des Auges oder auf dem Jackenärmel: …
Marienkäfer-Invasion im Isenhagener Land

Musikpreise für Nordkreis

Gifhorn. Den entspannten Teil mit der Entgegennahme der Urkunde für die Preisträger gab es am Ende. Zuvor zeigten die jungen Musikschüler beim Preisträgerkonzert des 7. Kreismusikschul-Grandprix der Sparkassenstiftung, wofür sie ihre Preise erhalten …
Musikpreise für Nordkreis

Schon 16 Verkehrstote

Landkreis Gifhorn/Westerbeck. Nach dem schrecklichen Verkehrsunfall mit zwei verbrannten Leichen am Sonnabend bei Westerbeck (das IK berichtete) hat die Polizei nun auch die Identität der zweiten Person geklärt.
Schon 16 Verkehrstote

Fehlende Fachkräfte und spätes Kribbeln

Gifhorn. Für die begehrte Zielgruppe der Senioren zeigte die Messe SeniorA in der Gifhorner Stadthalle am Sonnabend und Sonntag Angebote für den späten Lebensabschnitt.
Fehlende Fachkräfte und spätes Kribbeln

Zwei Tote in brennendem Pkw

bb/bo Westerbeck. Die Serie schwerer Unfälle im Landkreis Gifhorn hat sich am Wochenende auf schreckliche Weise fortgesetzt: Zwei Menschen sind am frühen Samstagmorgen bei Westerbeck in einem brennenden VW Passat gestorben.
Zwei Tote in brennendem Pkw

Amtsarzt rät zur Grippeimpfung

ola Landkreis Gifhorn. Um sich rechtzeitig vor einer Influenza-Infektion zu schützen, empfiehlt der Leiter des Gifhorner Gesundheitsamtes, Josef Kraft, eine jährliche Grippeimpfung – am besten in der Zeit zwischen September und November.
Amtsarzt rät zur Grippeimpfung

Eine gefährliche Jahreszeit

Landkreis Gifhorn. Regen, Nebel, nasses Laub auf den Straßen und dazu Nachtfröste: Der Herbst stellt für die Verkehrsteilnehmer besondere Gefahren dar. Hinzu kommt der zunehmende Wildwechsel. „Das geht jetzt richtig los.
Eine gefährliche Jahreszeit

Nach 100 Jahren ein Name

Kästorf. Seit 100 Jahren heißt sie Diakonie-Kirche oder die Kirche der Diakonischen Heime. Seit gestern hat das Gotteshaus an der ehemaligen Bundesstraße 4 einen Namen.
Nach 100 Jahren ein Name

Alles dreht sich um die Rübe

Uelzen/Isenhagener Land. Seit dem 10. September läuft die aktuelle Rübenkampagne der Zuckerfabrik Uelzen. Jetzt ziehen Werksleiter Sven Buhrmann und Rübenmanager Georg Sander eine erfolgreiche Zwischenbilanz.
Alles dreht sich um die Rübe

Kreuz mit großer Wirkung

Landkreis Gifhorn. „Fragebogen zur Ermittlung des Interesses für die Errichtung einer IGS in der Stadt Gifhorn am Standort Lehmweg“: Ein wahres Satz-Ungetüm wartet derzeit auf die Eltern von rund 4000 Grundschülern im Landkreis Gifhorn.
Kreuz mit großer Wirkung

Junge Frau grausam entstellt

dpa Calberlah. Ein Hinweis von Verwandten hatte den Fall im Frühjahr aufgedeckt. Ein Ehepaar aus Calberlah brachte ihre geistig behinderte, an einer Gesichtskrankheit leidende Tochter nicht zum Arzt. Ihr Gesicht wurde deswegen grausam entstellt.
Junge Frau grausam entstellt

Bereit für den Winter

Landkreis Gifhorn. Die Sonne lacht von einem strahlendblauen Himmel, das Thermometer zeigt 18 Grad: Wahrhaft golden präsentierte sich gestern das Wetter im Landkreis Gifhorn.
Bereit für den Winter