Volltrunkener wohlauf / Polizei fahndet nach Überfall auf Taxifahrer mit Phantombild nach dem Täter

49-Jähriger pustet 4,27 Promille

So soll der Räuber ausgesehen haben, der ein Messer zog.
+
So soll der Räuber ausgesehen haben, der ein Messer zog.

Wolfsburg. Einen traurigen, aber dennoch rekordverdächtigen Wert erzielte ein Wolfsburger Bürger, den die Polizei mittags um 12 Uhr auf dem Gehweg am Pirolweg antraf. Der 49 Jahre alte Mann lag dort, war stark alkoholisiert, aber durchaus ansprechbar und orientiert.

Die Beamten boten dem Herrn einen Atemalkoholtest an, den der 49-Jährige bereitwillig durchführte. Das Ergebnis: 4,27 Promille. Da bei solch hohen Alkoholisierungsgraden immer akute Lebensgefahr besteht, alarmierten die Ordnungshüter unverzüglich einen Rettungswagen, der den Mann ins Wolfsburger Klinikum verbrachte. Nach medizinischer Untersuchung wurde der Mann am Nachmittag wieder aus dem Klinikum entlassen.

Wolfsburg. Die Polizei sucht jetzt mit einem Phantombild nach einem Räuber, der in der Nacht zum 31. Mai einen Taxifahrer überfallen hat. Der Mann hatte den Fahrer mit einem Messer bedroht, das dieser ihm aus der Hand schlug. Der Täter flüchtete ohne Beute. Er ist etwa 180 cm groß und 25 bis 28 Jahren alt. Der Mann hat hellblonde, glatte, nackenlange Haare, bei denen der Pony nach vorne gekämmt ist. Zur Tatzeit war er mit einem weißen T-Shirt bekleidet, auf dem schwarze Quadrate aufgedruckt waren. Ferner trug er eine blaue Jeans und eine graue Sweatshirtjacke ohne Kapuze. Hinweise unter 05361/4646-0.

Edesbüttel. Glimpflich endete ein Verkehrsunfall nach einem missglückten Überholmanöver am Montagmorgen südlich von Calberlah.

Ein 26-jähriger Gifhorner fuhr mit seinem Renault Clio auf der Kreisstraße 69 von Edesbüttel nach Allenbüttel. Ausgerechnet an einer unübersichtlichen Stelle setzte er zum Überholen eines Kleinlastwagens mit Anhänger an. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Entgegenkommenden Wagen, dessen Fahrer (43) leicht verletzt wurde.

Wolfsburg. Einen grauen VW Golf, Typ 5, haben Unbekannte bereits in der Nacht zum Samstag an der Goethestraße entwendet. Der 27 Jahre alte Eigentümer hatte seinen 10 Jahre alten Golf am Freitagabend gegen 20 Uhr in einer Parkbucht in der Goethestraße ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Samstagmittag war der Wagen weg.

Einen Schaden von rund 5000 Euro beklagt ein 34 Jahre alter Mann aus dem Altmarkkreis Salzwedel. Er hatte seinen acht Jahre alten Audi A6 am Freitagabend auf dem Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße in Höhe Tor 17 verschlossen abgestellt. Bis Samstagmorgen hatten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu dem Auto verschafft und das Lenkrad, die beiden Frontairbags, das Navi, sowie diverse Teile der Innenverkleidung ausgebaut und entwendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare