Isenbüttel: Wolfsburgerin kommt auf gerader Strecke von Straße ab / Wolfsburg: Einbruch in VW-Bus

21-Jährige kracht mit Auto gegen Baum

Isenbüttel. Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen frühen Morgen auf der Landesstraße 292 nordwestlich von Isenbüttel wurde eine Autofahrerin verletzt.

Die 21-jährige Wolfsburgerin fuhr mit ihrem VW Golf von der alten Bundesstraße 4 kommend in Richtung Isenbüttel. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem Pkw auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum, ehe sich das Auto überschlug und auf dem Dach landete. Hierbei zog sich die 21-Jährige Beinverletzungen sowie eine Kopfplatzwunde zu.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten sie ohne hydraulisches Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack befreien. Anschließend wurde sie mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.

Die Landesstraße 292 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten für gut drei Stunden gesperrt werden.

Wolfsburg. Nicht schlecht staunte ein 46-jähriger Wolfsburger, als Dienstagnachmittag wieder zu seinem Fahrzeug kam. Unbekannte hatten die Seitenscheibe seines blauen VW T4 eingeschlagen und einen teuren Rucksack nebst Inhalt aus dem Auto geklaut. Der 46-Jährige hatte am Dienstag gegen 13 Uhr seinen VW-Bus im Untergeschoss des Parkhauses an der Poststraße auf dem Stellplatz 89 verschlossen abgestellt. Als er gegen 17.20 Uhr wieder zu seinem Auto zurückkehrte sah er die böse Überraschung. Durch den Verlust des Rucksackes ist ein Schaden von etwa 100 Euro entstanden. Wie hoch der Gesamtschaden ist, wird in den nächsten Tagen ermittelt. Die Polizei weist darauf hin, dass keine Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug zurückzulassen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare