Aus Fahrzeug geschleudert und eingeklemmt – Opel-Fahrerin (43) kann nur noch tot geborgen werden

B 188: Tödlicher Verkehrsunfall bei Leiferde

+
(Symbolbild)

Leiferde – Auf der B 188 kam es am frühen Samstagmorgen zwischen dem Leiferder Kreisel und der Abfahrt Gilde zu einem schweren Verkehrsunfall: Dabei wurde eine 43-Jährige aus Meinersen tödlich verletzt.

Sie war laut Polizei in einem Opel aus Richtung Gifhorn kommend in Richtung Meinersen unterwegs. In einer Linkskurve fuhr sie aus ungeklärter Ursache in den rechten Seitenraum. Dort kollidierte der Wagen mit zwei Bäumen und die Fahrerin wurde aus dem Transporter geschleudert. Sie wurde dabei unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Die eintreffenden Ortsfeuerwehren konnten sie nur noch tot bergen.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges war die B 188 für zwei Stunden vollgesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Feuerwehren aus Meinersen, Ettenbüttel, Müden/Dieckhorst und Ahnsen waren mit knapp 50 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare