Brome: Theatergruppe „BretterWelt“ auf Remmler Hof

Zwischen Fiktion und Wirklichkeit

+
Die Theatergruppe „BretterWelt“ präsentiert im Remmler Hof das Stück „Kormoran“ von Lukas-B. Suter.

ola Brome. . Die Aufführung von Theaterstücken auf dem Remmler Hof in Brome als Veranstaltungsort hat sich mittlerweile schon etabliert. Am Freitag, 3. Februar, ist es nun wieder soweit: Ab 19.30 Uhr gastiert die Theatergruppe „BretterWelt“ in Brome und führt das Stück „Kormoran“ auf.

„BretterWelt“ gründete sich im Jahr 2000 und spielt seitdem regelmäßig Stücke in der Region. Auf dem Remmler Hof wird nun ein anspruchsvolles Theaterstück des Schweizer Autors Lukas B. Suter aufgeführt. Der Anspruch des Stücks ist insbesondere darin begründet, dass es auf zwei Zeitebenen spielt. Der Schriftsteller Don arbeitet in der Gegenwart an der Fassung eines Theaterstücks, während gleichzeitig eine Parallelhandlung im Jahre 1935 im Gange ist. Im Laufe des Stücks verschwimmen diese Ebenen miteinander und bringen gleichzeitig Fiktion und Wirklichkeit durcheinander. Auch Liebes- und Todessymbole spielen eine Rolle, so dass die Schauspieler unter der Regie von Thomas Stolze hohe Ansprüche erfüllen müssen.

Lukas B. Suter wurde 1957 in Zürich geborgen und 1984 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet.

Zum Inhalt:

Ein Hotel am Ufer des Genfer Sees am Ende der neunziger Jahre. Don, amerikanischer Drehbuchautor, gerät durch einen alten Zeitungsartikel, den er zufällig unter seinem Bett findet, auf die Spur eines mysteriösen russischen Autors namens „A. K. Kormoran“. Das Hotel im Sommer 1935: Andrej, adeliger russischer Schriftsteller, und seine jüdische Frau Tamara warten auf ihr Visum nach Amerika. Der Revolutionär Kaschmarin, Tamaras Geliebter, ist den beiden nachgereist. Unter dem Pseudonym „A. K. Kormoran“ sollen Ehemann und Liebhaber Kaschmarins Leben zum Roman umschreiben. Doch statt dessen beginnt Andrej eine Geschichte über Don, den amerikanischen Drehbuchautor, der eines Tages in der Zukunft unter seinem Bett, ja genau, jenen Zeitungsartikel findet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare