Eigentümer gesucht

Der herrenlose Weg in Rühen

Die Bundesstraße 244 im Winter.
+
Zwischen Rühen und Parsau soll an der B 244 ein Radweg entstehen. Für den Bau muss aber noch der Eigentümer eines Weges gefunden werden.
  • Hilke Bentes
    vonHilke Bentes
    schließen

Rühen – Eine eher ungewöhnliche Suche haben die Gemeinde Rühen und die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel gestartet. Sie suchen den Eigentümer eines Flurstücks in der Gemarkung Rühen. Der Grund: Für den geplanten Radweg zwischen Rühen und Parsau wird genau der Kontakt zu dem Eigentümer benötigt.

Schon einige Jahre wird über den Radweg an der B 244 gesprochen. Und nun soll es mit der Realisierung endlich klappen. Der Planfeststellungsbeschluss ist mittlerweile beschlossene Sache. Nun werden im Moment die betroffenen Flächen erworben. Dabei wurde nun ein Problem entdeckt.

Es gibt nördlich des Rühener Baugebietes Museleitsche II, zwischen der nördlichen Grenze und der Kriegsgräberstätte, einen Weg ohne eingetragenen Eigentümer. Das Katasteramt hat den Weg laut der Gemeindeverwaltung zwar vermessen, aber weitere Auskunft gibt es über den Eigentümer bislang nicht. In Rühen befürchtet man durch den fehlenden Eigentümer eine Verzögerung des Projekts, auf das man schon so lange wartet.

Seltener Fall

Michael Peuke, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, hat solch einen Fall in seiner Zeit auch noch nicht erlebt. „Ich bin jetzt 18 Jahre in Wolfenbüttel, aber so ein Fall ist mir neu.“ Andere Probleme könnten aber durchaus schon einmal vorkommen, etwa, dass der Aufenthaltsort eines Eigentümers unbekannt ist.

Sollte sich der entsprechende Eigentümer des Flurstücks nicht bis Ende Februar bei der Landesbehörde oder der Gemeinde melden, sucht man nach anderen Möglichkeiten. Mit dem Rechtsdezernat der Zentrale in Hannover haben die Verantwortlichen schon Kontakt aufgenommen. Im Moment wird geprüft, welche Schritte dann zu veranlassen wären.

Peuke bleibt aber optimistisch: „Wir gehen davon aus, dass wir mit der entsprechenden rechtlichen Absicherung im angestrebten Zeitplan bauen können.“

Der ursprüngliche Plan für das lang herbeigewünschte Projekt sieht vor, dass im Mai oder Juni die Ausschreibung für die Bauleistung veröffentlicht werden soll. Im Spätsommer dieses Jahres soll der Radwegbau an der B 244 dann starten.

Wer etwas zu dem Weg (Gemarkung Rühen, Flur 8, Flurstück 891/274) sagen kann, soll sich bei der Gemeinde unter (05367) 18 06 oder der Landesbehörde unter (05331) 8587 241 melden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare