Verzögerungen beim Kleinkindbecken

Viele Schäden beseitigt: Freibad Brome wintert aus

+
Das Sprungturmbecken der Bromer Freibades ist noch nicht gefüllt, da es dort zu einem Rohrbruch kam. Bis zur Eröffnung soll das behoben sein.

Brome – „Das gehört zu den Dingen, die die Leute nicht sehen“, sagt Schwimmeister Thomas Abitz im IK-Gespräch. „Hinter jedem Saisonstart steckt eine Menge Arbeit. “ Zusammen mit seinen zwei Kollegen ist er dabei, das Bromer Freibad wieder auf Vordermann zu bringen.

Denn der Winter – auch wenn er so milde war wie der letzte – hinterlässt dann doch immer Spuren in einem Freibad. „Frostschäden gibt es immer“, sagt Abitz. Damit man dem Freibad sein Alter nicht ansieht, sei eben eine gute Pflege notwendig. Dazu gehören auch Schäden, die durch die Benutzung in der letzten Saison entstanden.

So hätten lokale Firmen bereits viel geleistet: Gebrochene oder fehlenden Fliesen wurden ausgetauscht, die Elektrik gewartet und Malerarbeiten an abgegriffenen Flächen vorgenommen.

Leider gebe es auch immer wieder unerwartete technische Probleme. So hatte man das Sprungturmbecken bereits gefüllt, dann aber einen Rohrbruch festgestellt. Daher ist es nun wieder leer. „Aber das bekommen wir in den Griff“, ist sich Abitz sicher. Auch im Nichtschwimmerbecken ist noch kein Wasser, dafür ist das Schwimmerbecken bereits gefüllt.

„Wir müssen uns auch immer wieder an neue Sicherheitsvorschriften anpassen“, verrät Abitz. Daher habe man etwa Fallschutzmatten angebracht. Zusammen mit Dietmar Wilke und dem „Neuen“ Thorsten Serick macht sich Abitz jetzt an die letzten Arbeiten und Schönheitsreparaturen. Sie kümmern sich um die letzten Stolperfallen, bessern Dehnungsfugen aus und kümmern sich um die Pflanzen. Der Rasen etwa habe sich nach dem letzten Sommer recht gut erholt. Es stehen aber noch viele kleine Arbeiten an, etwa bräuchten auch die Spielgeräte noch ein wenig Aufmerksamkeit.

Die Vorbereitungen zum Abriss des alten Kleinkinderbeckens seien soweit abgeschlossen. Laut Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann sei das neue Becken aber nicht zur Eröffnung Mitte Mai oder Anfang Juni fertig. „Es gibt da aufgrund der Materialien Verzögerungen“, verrät sie dem IK. „Im Laufe der Saison wird es aber auf jeden Fall fertig.“

VON DENNIS TESCH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare