Wehren aus Wesendorf, Wahrenholz und Westerholz alarmiert

Trotz Verbot: Osterfeuer in Wagenhoff

+
Im Wagenhoffer Birkenweg wurde am Ostersonntag trotz Verbot ein privates Osterfeuer abgebrannt.

Wagenhoff – Private Osterfeuer waren wegen der Corona-Krise verboten. An dieses Verbot hielt sich am Ostersonntag gegen 20.15 Uhr eine Wagenhofferin im Birkenweg nicht.

Passanten meldeten dies, die Wehren aus Wesendorf, Wahrenholz und Westerholz (insgesamt 45 Kräfte) wurden alarmiert.

Unter Leitung des Wesendorfer Ortsbrandmeisters Florian Schilling wollten die Feuerwehrleute das Grundstück betreten. Die Besitzerin verweigerte den Zutritt mit der Begründung, dass sie Corona habe. Erst mit polizeilicher Unterstützung gelangten die Einsatzkräfte aufs Grundstück. Der Brand wurde gelöscht. Die Polizei hat die Daten der Frau aufgenommen, die Samtgemeinde wird eine Rechnung schreiben. Zudem wird eine Strafe erfolgen.  bb.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare