Schwerer Motorrad-Unfall am Sonntagabend auf der B 244 / Rettungshubschrauber im Einsatz 

Schwer verletzt: Motorradfahrer (34) kracht bei Rühen in Zaun

+
(Symbolbild)

Rühen / Grafhorst – Schwer verletzt wurde ein 34 Jahre alter Motorradfahrer aus Oebisfelde bei einem Unfall am Sonntagabend auf der B 244 zwischen Rühen und Grafhorst. Laut Auskunft Polizei fuhr der Mann gegen 18 Uhr in Richtung Rühen.

In der langgezogenen Linkskurve am Vereinsgebäude des Bulldog-Clubs Drömling sei der 34-Jährige dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, die Ursache ist noch unklar.

Da er sein Motorrad nicht mehr halten konnte, stürzte er in einen angrenzenden Maschendrahtzaun, den er dann zum Teil aufwickelte. Etwa 50 Meter weiter blieb er liegen. Das Motorrad durchbrach den Zaun und fiel eine Böschung hinunter.

Der Fahrer musste schwer verletzt ins Wolfsburger Krankenhaus gebracht werden. Er soll nicht mehr ansprechbar gewesen sein.

Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort im Einsatz – außerdem 19 Kräfte der Rühener Wehr. Die Fahrbahn war teilweise gesperrt und es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare