Samtgemeinde Brome knackt 40-Prozent-Marke bei Giffinet-Vermarktung

Samtgemeinde Brome: Geschafft – Glasfaserausbau kommt

+
Über 41 Prozent der Haushalte haben unterschrieben: Die Vermarktung des Glasfasernetzes des Landkreises Gifhorn war auch in der Samtgemeinde Brome erfolgreich, der Ausbau ist gesichert. 

Samtgemeinde Brome – Es ist geschafft: Stand gestern haben mehr als 41 Prozent der unterversorgten Haushalte im dritten Cluster einen Vertrag bei Giffinet unterschrieben. Der Glasfaserausbau ist in den Samtgemeinden Brome Boldecker Land und Meinersen damit sicher.

Giffinet ist die Marke, unter der das norddeutsche Unternehmen net services das Glasfasernetz des Landkreises Gifhorn betreibt (das IK berichtete mehrfach). Im Kreis gibt es über 100 „weiße Flecken“, also Gebiete, in denen es nur langsame Internet-Verbindungen gibt. Ein Infrastrukturproblem, dem der Kreis begegnen will.

Bromes Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann zeigte sich im IK-Gespräch sehr erfreut, dass der Breitbandausbau gesichert ist. „Ich war ganz gespannt und habe immer geguckt, ob die 40-Prozent-Marke schon erreicht ist“, sagte Peckmann. „Es ist ganz toll, dass das geklappt hat!“

Die Rathaus-Chefin appelliert an alle Bürger – auch an die, die mit mehr als 30 MBit/s im Internet unterwegs sind – auf der Internetseite von Giffinet den Verfügbarkeitstest zu machen. „Denn auch wenn der Zugang mittlerweile ausgebaut wurde, kann es sein, dass man aufgrund des Stichtags trotzdem für einen kostenlosen Glasfaseranschuss in Frage kommt“, so Peckmann. Und auch ältere Menschen sollten sich gut überlegen, ob sie nicht den Glasfaseranschluss verlegen lassen möchten. „Telemedizin wird nämlich in unserem ländlichen Bereich stark an Bedeutung gewinnen“, ist Peckmann überzeugt. Wer aufgrund eines schnelleren Anschlusses keinen kostenlosen Glasfaseranschluss bekommt, sollte bei Giffinet dennoch sein Interesse bekunden, so Peckmann. „Auch, wenn man einen Eigenanteil zahlen muss: So günstig bekommt man das nie wieder.“

Die Kampagne läuft noch bis Freitag, 15. November. Bis dahin kann sich noch jeder in einem weißen Fleck der Samtgemeinde Brome einen kostenlosen Glasfaseranschluss, der auch den Wert der eigenen Immobilie steigert, sichern. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.giffinet.de oder bei den Beratungsterminen vor Ort. Die nächsten finden in Tülau, 11. November, und Lessien, 13. November, jeweils zwischen 16 und 20 Uhr statt.

VON DENNIS TESCH UND DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare