Schützenverein kürt neue Regenten / Königsketten für Regina Molkentin und Uwe Stablo

Neue Würdenträger in Rühen

+
Die neuen Würdenträger des Rühener Schützenvereins werden angeführt von Regina Molkentin (4.v.l.) und Uwe Stablo (3.v.l.).

at Rühen. Der Schützenverein Rühen hat ein neues Königshaus. Am Sonnabend wurde es im Rühener Schießheim feierlich und unter Applaus der Schützenbrüder- und schwestern von Vereinspräsident Dietmar Lösch proklamiert.

Als neue Königin steht Regina Molkentin in Amt und Würden, die ihre Königskette von ihrer Vorgängerin Elisabeth Scholz erhielt. Letztere steht Molkentin nun als Begleiterin zur Seite. Zur neuen Prinzessin wurde Gabriele Walgenbach gekürt, die auf Kerstin Stablo folgt.

Außerdem reichte Ex-Majestät Manfred Rösgen die Königskette an Uwe Stablo weiter, der nun als König im Jahr des 65-jährigen Vereinsbestehens regiert. Der Kronprinz heißt Edmund Walgenbach, er übernimmt das Amt von Matthias Pannek. Komplettiert wird das Königshaus durch Karl Urban als Fahnenträger und Dietmar Lösch als Begleiter.

Abgerundet wurde die gesellige Veranstaltung, die nach dem Anbringen der Königsscheiben stattfand, durch ein gemeinsames, rustikales Essen im Schießheim. „Die Proklamation ist der Höhepunkt des Jahres“, sagte Lösch vor der Krönung und bedankte sich bei den ehemaligen Würdenträgern für deren Einsatz. „Sie haben uns das ganze Jahr gut vertreten.“

Der eigentliche Schießwettbewerb hatte bereits vor einigen Wochen stattgefunden. Für ihre Amtszeit haben sich die neuen Regenten Molkentin und Stablo vorgenommen, die Kameradschaft im Schützenverein auch weiterhin zu pflegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare