Neue Vorsitzende für den Gemischten Chor Tiddische / Acht neue Mitglieder im vergangenen Jahr

Ines Bachmann löst Hermann Lehn ab

+
Alter und neuer Vorstand des Gemischten Chores Tiddische versammelten sich mit den Geehrten und Gästen im Saal des Landhauses Leyer. 

mi Tiddische. Mit einem neuen Vorstand und einem beachtlichen Zuwachs an Mitgliedern geht der Gemischte Chor Tiddische in das neue Jahr. Nach 30 Jahren Vorstandsarbeit legte Hermann Lehn sein Amt als Vorsitzender während der Mitgliederversammlung nieder.

Ines Bachmann

Zu seiner Nachfolgerin wurde einstimmig Ines Bachmann gewählt. Der Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes, Karl-Heinz Ente, zeichnete den scheidenden Vorsitzenden mit einer Urkunde aus und hob die Harmonie im Kreis der Tiddischer Sänger hervor. Man erlebe nicht oft, dass sich Vorstandsposten in einem Gesangverein so reibungslos besetzen ließen. In Tiddische sei die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit besonders hoch.

Zur zweiten Vorsitzenden wurde Monika Bartels gewählt, die Ilse Held ablöst. Schriftführerin bleibt Hannelore Lehn, die allerdings darauf bestand, in einem Jahr ersetzt zu werden. Als Kassen-wartin folgt Doris Jehnert auf Ute Meyer, Notenwart bleibt Helmut Fiebig, Fahnenträger Klaus Entoch. Zum Fahrtenleiter wurde Ottmar Bartels einmütig gewählt.

In ihrem Jahresbericht hob Hannelore Lehn hervor, dass der Chor im Berichtsjahr acht neue Sänger gewonnen hat. Weiter berichtete die Schriftführerin vom Höhepunkt des Jahres, dem Jubelkonzert am 24. Juni im Bürgerhaus. Anlass dafür war, dass Marlit und Gerhard Gross den Chor seit 30 Jahren leiteten: Gerhard Gross von 1987 bis 1997 und Marlit Gross seitdem. Eine Teilnahme am internationalen Gottesdienst in Ehra und die Chorfahrt nach Halle und Spickendorf mit einer Saalerundfahrt fanden guten Zuspruch und seien mit viel Lob bedacht worden.

Karl-Heinz Ente ehrte Sigrid Brandes für zehn Jahre aktives Singen und Marita Trump für ihr Engagement, ebenfalls über zehn Jahre. Am 31. Januar fand der erste Singabend im neuen Sängerjahr statt. Maibaumaufstellen, Singen am Ehrenmal und zum Weihnachtsbaumanleuchten stehen ebenso bevor wie ein Singen in der Jembker St.-Georg-Kirche und zur Seniorenweihnacht im Landhaus Leyer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.