Aussichten für Einkaufsmarkt in Parsau stehen gut

Gemeinderat will alle Möglichkeiten für eine Versorgung der Bevölkerung nutzen

Aussichten für Einkaufsmarkt in Parsau stehen gut

Parsau. Sie werde alles versuchen, damit die Ansiedlung eines Nahversorgers in der Gemeinde Parsau klappt: Das betonte Bürgermeisterin Kerstin Keil mit Nachdruck in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates im Bürgertreff „Unter den Eichen“, zu der sich ungewöhnlich viele Zuhörer eingefunden hatten.
Aussichten für Einkaufsmarkt in Parsau stehen gut
Lärmende Gullydeckel in Ehra
Lärmende Gullydeckel in Ehra
Lärmende Gullydeckel in Ehra
Taxifahrten im Kreis Gifhorn werden teurer
Taxifahrten im Kreis Gifhorn werden teurer
Taxifahrten im Kreis Gifhorn werden teurer
Giftköder in Brome: Kater Alex überlebt Tortur durch Rattengift
Giftköder in Brome: Kater Alex überlebt Tortur durch Rattengift
Behördenärger um Erweiterung: Biogasanlage in Tiddische wird 4,6 Hektar groß
Behördenärger um Erweiterung: Biogasanlage in Tiddische wird 4,6 Hektar groß

Fotos und Videos aus dem Isenhagener Land

Wesendorf

"It's my life": Volles Haus bei 90er- und 2000er-Party im Schützenhaus Wesendorf

"It's my life": Volles Haus bei 90er- und 2000er-Party im Schützenhaus Wesendorf
Wesendorf

Großer Saisonabschluss der Jungschützen in Wesendorf

Großer Saisonabschluss der Jungschützen in Wesendorf

AZ-TV

Video

Oldenstädter hält mit Wildkamera den „Besuch“ von einem Waschbären fest

Oldenstädter hält mit Wildkamera den „Besuch“ von einem Waschbären fest
„Zu wenige Gläubige“
„Zu wenige Gläubige“
„Froh, wenn Wehr schnell anrückt“
„Froh, wenn Wehr schnell anrückt“
„Vielen Dank, Stadt Wittingen“
„Vielen Dank, Stadt Wittingen“
„Gremien müssen besser arbeiten“
„Gremien müssen besser arbeiten“
„Davon sind wir meilenweit entfernt“
„Davon sind wir meilenweit entfernt“
„Landkreis wird Verantwortung nicht gerecht“
„Landkreis wird Verantwortung nicht gerecht“
Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen.

Aktuelle Nachrichten aus dem Nordkreis Gifhorn auf Facebook

Aktuelle Nachrichten aus dem Nordkreis Gifhorn auf Facebook
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung

Reichhaltig: die Artikelsammlung zur geplanten Autobahn 39

Reichhaltig: die Artikelsammlung zur geplanten Autobahn 39
...Sie werden es lieben: wir-lieben-badbevensen.de
...Sie werden es lieben: wir-lieben-badbevensen.de

Mittel gegen Eichenprozessionsspinner wird nicht aus der Luft gesprüht: Unmut in Rühen und Parsau 

Parsau/Rühen. Im Flora-Fauna-Habitat (FFH) des Drömlings soll kein großflächiges Besprühen gegen den Eichenprozessionsspinner stattfinden. Das sorgt in den stark von den Raupen befallenen Gemeinden Rühen und Parsau weiter für Unmut.
Mittel gegen Eichenprozessionsspinner wird nicht aus der Luft gesprüht: Unmut in Rühen und Parsau 

Bromer Gemeindewehr bekommt Verstärkung: Zehn Feuerwehrleute bestehen Lehrgang

Rühen. Zur turnusgemäßen Kommandositzung traf sich die Bromer Samtgemeindefeuerwehr am Sonntagvormittag im Rühener Gerätehaus. Parallel dazu absolvierten zehn Feuerwehrleute die Truppmann-1-Prüfung.
Bromer Gemeindewehr bekommt Verstärkung: Zehn Feuerwehrleute bestehen Lehrgang

Traum wird im Mini-Format erfüllt

Parsau. Das neue Gerätehaus für die Feuerwehr Am Klingenberg in Parsau kann bald genutzt werden. Dadurch werden die Räumlichkeiten im alten Spritzenhaus frei für einen lang gehegten Traum: Dort soll eine Mini-Turnhalle entstehen.
Traum wird im Mini-Format erfüllt

Samtgemeinde Brome: Auf dem Weg zum Nahverkehr für alle

Samtgemeinde Brome. Der Busbahnhof an der Bromer Grundschule macht es schon seit 2015 vor: erhöhter Bordstein und Führungslinien am Boden. Bis 2022 will das neue Personenbeförderungsgesetz alle Haltestellen „vollständig barrierefrei“ sehen.
Samtgemeinde Brome: Auf dem Weg zum Nahverkehr für alle
Vor der Sommerpause: Ü-30-Party im Gifhorner Brauhaus
Vor der Sommerpause: Ü-30-Party im Gifhorner Brauhaus

Brome - 21.11.18

  • Mittwoch
    21.11.18
    bedeckt
    45%

Brome: Kein Räumen der Gleise für Draisinenfest - Wegsanierung wird fortgesetzt

Brome. Der Gemeinde des Flecken Brome hat diverse Wirtschaftswege mit Asphaltfräsgut, sehr zum Ärger der Draisinenfreunde, da so Gleisabschnitte der ehemaligen OHE-Strecke nicht mehr für den Draisinenverkehr nutzbar sind (das IK berichtete).
Brome: Kein Räumen der Gleise für Draisinenfest - Wegsanierung wird fortgesetzt

Zwei Tage komplett gesperrt: Altendorfer Kirchweg in Tülau wird in zwei Phasen ausgebaut

Tülau. Heute beginnen umfassende Arbeiten am Altendorfer Kirchweg in Tülau. Die Anwohner müssen sich auf Behinderungen innerhalb der nächsten Woche einstellen.
Zwei Tage komplett gesperrt: Altendorfer Kirchweg in Tülau wird in zwei Phasen ausgebaut

Grundstückverkauf im Bromer Baugebiet fast abgeschlossen – erste Bauherren legen schon los

Brome. Was lange wird, wird endlich gut: Die ersten Häuslebauer legen im Mittelfeld in Brome los. Beinahe alle Grundstücke sind verkauft. Fleckenbürgermeister Gerhard Borchert freut sich über die Entwicklung Bromes.
Grundstückverkauf im Bromer Baugebiet fast abgeschlossen – erste Bauherren legen schon los

Landkreis sieht „Anlass zur Sorge“

Samtgemeinde Brome. „Anlass zur Sorge“ sieht der Pflegebericht des Landkreises Gifhorn für die Zukunft. Die Bevölkerung altert und das immer schneller. Im regionalen Vergleich ist die Lage in der Samtgemeinde Brome relativ entspannt. Doch auch hier …
Landkreis sieht „Anlass zur Sorge“

Nicht genug Belastung durch B 248

Ehra. Rund 100 Menschen in Ehra werden von Straßenlärm in ihren Wohnungen belästigt. Doch der von der Samtgemeinde Brome beschlossene Lärmaktionsplan (das IK berichtete) sieht keine Gegenmaßnahmen vor.
Nicht genug Belastung durch B 248

Ärger um Wegesanierung

Brome. Die Gemeinde Brome hat diverse Wirtschaftswege mit Asphaltfräsgut ausgebessert. Am Tülauer Weg sorgen diese Maßnahmen für Unmut, denn das Niveau des Weges liegt nun deutlich über dem der Gleise der ehemaligen OHE-Strecke.
Ärger um Wegesanierung

20-Mio-Paket für Umbau des Schulstandortes Rühen verabschiedet

Parsau/Rühen. Keinen Anlass für Debatten sahen die Mitglieder des Samtgemeinderates Brome am Donnerstagabend im Parsauer Bürgerzentrum „Unter den Eichen“, als es um den Umbau des Schulstandortes Rühen ging.
20-Mio-Paket für Umbau des Schulstandortes Rühen verabschiedet

Neues Schmuckstück für Bergfeld

Bergfeld. Zu einem der ansehnlichsten Orte weit und breit hat sich das einstmals so schlicht ausgestattete Bergfeld entwickelt.
Neues Schmuckstück für Bergfeld

Autohaus Gades unter dem Hammer

Brome. Alle Vermögenswerte des Autohauses Gades sollen veräußert werden. Der Insolvenzverwalter des Bromer Unternehmens verrät im IK-Gespräch, wie es weitergeht.
Autohaus Gades unter dem Hammer

20,5 Millionen-Projekt in Rühen

Rühen. Die Schulen in Rühen sollen umgestaltet werden (das IK berichtete). Die Hauptschule soll künftig auch Realschüler beherbergen. Letztere sind derzeit noch in einem Gebäude mit den Grundschülern untergebracht. Die bleiben nach dem Umbau für …
20,5 Millionen-Projekt in Rühen

Tierische Plagegeister am Ohresee

Brome. Dreimal im Jahr kann ein Nutria-Weibchen bis zu zwölf Tiere pro Wurf auf die Welt bringen. Kein Wunder also, dass die ursprünglich aus Südamerika stammenden Biberratten sich auch hierzulande immer weiter ausbreiten.
Tierische Plagegeister am Ohresee

20,5 Millionen Euro für Umbau – Schulstandort Rühen: Haupt- und Realschule unter einem Dach

Brome. Nicht leicht gemacht haben es sich die Mitglieder zweier Fachausschüsse der Samtgemeinde Brome, die gemeinsam am Dienstag in der Mensa der Grundschule Brome tagten. Es ging um die Festlegung einer Planungsvariante, um mit konkreten Schritten …
20,5 Millionen Euro für Umbau – Schulstandort Rühen: Haupt- und Realschule unter einem Dach

Aus den anderen Städten

50 Arbeitsplätze weg: Stellenabbau bei Druckerei Neef + Stumme in Wittingen

50 Arbeitsplätze weg: Stellenabbau bei Druckerei Neef + Stumme in Wittingen

Poetry Slam lockt Künstler aus ganz Deutschland ins Freizeitzentrum in Gifhorn

Poetry Slam lockt Künstler aus ganz Deutschland ins Freizeitzentrum in Gifhorn

Wesendorf: Bushaltestelle am Schützenhaus wird erneuert und Abschluss der Arbeiten in der Ortsmitte

Wesendorf: Bushaltestelle am Schützenhaus wird erneuert und Abschluss der Arbeiten in der Ortsmitte