Neuer Standort mit Wendeschleife an der Lindenstraße geplant

Hoitlinger Bushaltestelle wandert

+
Die Haltestelle an der Hoitlinger Hauptstraße ist in einer Kurve gelegen und soll an die Lindenstraße wandern.

Tiddische – Die Bushaltestellen in der Gemeinde Tiddische werden barrierefrei ausgebaut. Damit soll auch eine Verlegung der Hoitlinger Haltestelle einhergehen.

„Wir müssen bis 2022 damit abgeschlossen haben“, erklärte Bürgermeister Wieland Bartels.

Demnach sind für beide Ortsteile insgesamt vier sogenannte Kasseler Borde angedacht. Einigkeit bestand bei der beidseitigen Haltstelle an der Bergfelder Straße in Tiddische. Für sie beschloss der Rat den barrierefreien Ausbau mit zwei Kasseler Borden einstimmig.

Die weiter westlich gelegene Haltstelle an der Dorfstraße hingegen scheint vielen ein Dorn im Auge. „Wir führen immer wieder Gespräche mit dem Landkreis wegen eines Wendehammers“, berichtete Bartels. Auch bei Treffen mit Vertretern der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG) habe man für andere Standorte nur Absagen erhalten. „Es heißt immer, wir würden keine bessere Stelle finden“, sagte Bartels. So wurde der einseitige Ausbau hier mit einer Enthaltung beschlossen.

Auch der Standort der beidseitigen Haltestelle an der Hoitlinger Hauptstraße sei aufgrund der Kurve „nicht perfekt gelungen“, so Bartels. Hier hatte man als Alternative den Platz beim Ehrenmal im Kopf, aber Planer hätten aufgezeigt, dass das nicht sinnvoll, da zu weit abseits sei. Eine neue Haltestelle soll nun an der Lindenstraße beim Dorfplatz und Kalthaus entstehen. „Das ist mitten im Dorf, aber weniger befahren“, sagte Bartels.

Man werde dort eine Wendeschleife einrichten, um nur einseitig ausbauen zu müssen. Daniel Krause merkte an, dass der Dorfplatz dadurch verloren ginge und zwei Bäume gefällt werden müssten. Bartels entgegnete, dass die Bäume ohnehin abgängig seien.

Auch Bedenken wegen der Kosten konnte er verwerfen: „Im Ganzen kommen wir damit günstiger weg als an der Hauptstraße.“ Die Kosten betragen rund 90.000 Euro. Der Rat beschloss auch diese Haltstelle einstimmig, es soll aber noch separat über eine Begrünung der Wendeschleife gesprochen werden.

VON DENNIS TESCH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare