Kleinkindbecken muss dringend saniert werden / Neptunfest-Erlös kommt 100-prozentig der Instandsetzung zugute

Förderverein des Bromer Freibades sucht Sponsoren

Die Kinder lieben ihr Kleinkindbecken. Leider ist dieses im Laufe der Jahre ganz schön marode geworden und muss dringend saniert werden. Der Förderverein des Bromer Freibades sucht daher Sponsoren, die das Projekt unterstützen möchten. Foto: Archiv
+
Die Kinder lieben ihr Kleinkindbecken. Leider ist dieses im Laufe der Jahre ganz schön marode geworden und muss dringend saniert werden. Der Förderverein des Bromer Freibades sucht daher Sponsoren, die das Projekt unterstützen möchten.
  • Carola Hussak
    vonCarola Hussak
    schließen

ola Brome. In drei Wochen öffnet das Bromer Freibad seine Pforten für das zweite Neptunfest, das erneut vom Förderverein des Freibades und dem Isenhagener Kreisblatt organisiert und präsentiert wird.

„Im vergangenen Jahr konnten wir mit unserem Medienpartner, dem Isenhagener Kreisblatt, unser erstes, sehr erfolgreiches Neptunfest feiern. Von dem Erlös durch die Einnahmen wurden erneut wichtige Anschaffungen im Bromer Freibad vorgenommen“, weiß Fördervereinsvorsitzender Olaf Marienhagen. In diesem Jahr sollen die Einnahmen in ein bestimmtes Projekt fließen.

 „Leider ist das Kleinkindbecken des Freibades in einem sehr schlechten Zustand. Die Einnahmen des diesjährigen Neptunfestes werden zu 100 Prozent der Erneuerung des Kleinkindbeckens zugutekommen“, berichtet Marienhagen weiter. Die Instandsetzungskosten belaufen sich laut Marienhagen, inklusive Erdarbeiten, auf 60 000 bis 70 000 Euro. Dafür reichen die Einnahmen vom Neptunfest und auch die Mitgliedsbeiträge natürlich bei Weitem nicht aus.

Daher sucht der Förderverein nach Sponsoren, die die Sanierungsarbeiten finanziell unterstützen möchten. Ida Tinscher, das eineinhalbjährige Patenkind der Aktion, bittet im Namen aller Kleinkinder um großzügige Spenden, damit diese dringend erforderliche Erneuerung so schnell wie möglich umgesetzt werden kann.

Der Förderverein des Freibades hat bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, IBAN: DE 6726 9513 1101 6173 144, Spendenkonto: Neptunfest 2017 / Kleinkindbecken ein Spendenkonto eingerichtet. Bei einem Betrag von mehr als 20 Euro stellt der Verein auch eine Spendenquittung aus. Wer nähere Auskünfte haben möchte, kann sich bei Olaf Marienhagen unter (05 833) 592 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare