Bromer Freibad öffnet am 24. September seine Pforten

Flohmarkt für Langschläfer

Im Bromer Freibad wird am 24. September der zweite Langschläfer-Flohmarkt in diesem Jahr veranstaltet.
+
Im Bromer Freibad wird am 24. September der zweite Langschläfer-Flohmarkt in diesem Jahr veranstaltet.
  • Carola Hussak
    VonCarola Hussak
    schließen

ola Brome. Das Bromer Freibad öffnet am Sonntag, 24. September, für Langschläfer seine Pforten. Dann kann von 11 bis 16 Uhr auf dem Flohmarkt gestöbert, gefeilscht und gehandelt werden.

Gemeinsam heißen der Förderverein zum Erhalt des Bromer Freibades und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsverein Brome, Familien willkommen.

Die Anbieter können ab 9 Uhr mit dem Aufbau der Stände beginnen. Dafür wird, ausschließlich für die Verkäufer, der hintere Bereich des Freibades zur Salzwedeler Straße geöffnet. Von dort aus können sie mit ihren Autos auf das Freibadgelände fahren.

An diesem Tag kann das Angebot der Stände zusätzlich um die Bereiche Garten und Hobby erweitert werden. Wer beispielsweise Pflanzen oder andere Dinge, den Garten betreffend, oder Bilder und Selbstgebasteltes verkaufen möchte, ist im Bromer Freibad genau richtig. Für das leibliche Wohl wird durch die DLRG Brome und den Förderverein zur Erhaltung des Freibad Brome gesorgt. Gutes Wetter haben die Veranstalter bereits vorbestellt.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren können kostenlos ihre Schätze zum Verkauf anbieten. Die Standgebühr für Erwachsene beträgt 10 Euro. Gewerbliche Stände mit Neuwaren sind nicht erlaubt.

Der Erlös durch die Einnahmen der Standgebühren sowie der Speisen und Getränke kommt auch dieses Mal gemeinnützigen Zwecken zugute. Anmeldungen für die Standplätze nehmen ab sofort Astrid Leibach, (05833) 7012, oder Kerstin Meya-Bettermann, (05833) 1338, bis zum 12. September entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare