IK präsentiert Neptunfest in Brome: Freibad-Förderverein und Mitstreiter bereiten sich auf Event am 10. Juni vor

Erste Ideen und Vorschläge gesammelt

So viel steht fest: In diesem Jahr soll es mehr Aktionen im Wasser geben. Foto: Archiv
+
So viel steht fest: In diesem Jahr soll es mehr Aktionen im Wasser geben.
  • Carola Hussak
    VonCarola Hussak
    schließen

Brome. Das vom Förderverein des Bromer Freibades initiierte und vom IK präsentierte Neptunfest soll am Samstag, 10. Juni, steigen. Nun fand Dienstagabend das zweite Planungstreffen für die Vorbereitungen auf das Fest statt.

Einen Schritt weiter ist man seit dem letzten Treffen gekommen und so konnte Fördervereinsvorsitzender Olaf Marienhagen den Vertretern aus Vereinen und Verbänden so manche Idee und Planung vorstellen.

Wie bereits erwähnt wünschen sich die Initiatoren in diesem Jahr mehr Veranstaltungen und Aktionen im Wasser. „Ich habe mich schon mal umgehört und nachgeforscht, was es so für Angebote gibt“, informierte Marienhagen. Es gebe verschiedene Wasserspielgeräte, die man mieten könnte. Der Vorsitzende sprach von einer Hindernisbahn, die auf dem Wasser liegt, oder so genannte Wasserbälle mit einem Durchmesser von zwei Metern, in die man hineinsteigen kann und übers Wasser rollt. Aber auch eine Art Kletterwand, die am Sprungturm angebracht werden könnte, soll für Spaß sorgen. Schwimmmeister Thomas Abitz machte den Vorschlag einer Modenschau mit Bekleidung von anno dazumal bis heute.

Musikalisch könnte wieder der Musikzug der Feuerwehr Brome für Stimmung sorgen. Aber auch eine Showband und auch ein DJ könnten für musikalische Abwechslung sorgen – für jeden Geschmack und jeden Alters soll etwas dabei sein.

Das nächste Treffen ist am Dienstag, 28. März, um 18 Uhr wieder in den Räumlichkeiten der DLRG in Brome am Freibad. Dann wird es auch schon nähere Informationen geben, welche Vereine und Verbände sich einbringen – mit kulinarischen Genüssen oder Aktionen an den Ständen sowie Darbietungen auf der Bühne. Eins bleibt jedoch gleich wie im vergangenen Jahr: Es findet an diesem Samstag kein offizieller Badebetrieb, auch kein Frühschwimmen statt. Saisonkarten haben an diesem Nachmittag keine Gültigkeit. „Wegen des Aufbaus wird an diesem Tag viel zu viel los sein“, weiß der Vorsitzende noch aus Erfahrung zu berichten.

Von Carola Hussak

Partytime beim IK-Neptunfest in Brome

Partytime beim IK-Neptunfest in Brome

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare