1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Brome

Christkind besucht Flüchtlinge im Camp Lessien

Erstellt:

Kommentare

Das Christkind besucht Flüchtlinge im Camp Ehra-Lessien und verteilt Geschenke.
Umringt von Kindern und deren Eltern verteilten der Weihnachtsmann und das Christkind Geschenke. © Privat

Ehra-Lessien – Von draußen, vom Walde kam er mit seinem Schlitten und Rentieren daher. Zwei Tage vor Heiligabend wurden die Kinder in der Wohnanlage Ehra-Lessien von dem Weihnachtsmann in Begleitung des Christkindes und seinen Helferlein mit Geschenken überrascht.

Die Mitarbeiter in der Flüchtlingsunterkunft hatten bereits im November mit jedem der rund 95 Kinder einen Wunschzettel vorbereitet und diesen an den Förderverein „Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team“ (Mosaik & Fit) übergeben. Der Förderverein startete daraufhin die alljährliche Spendenaktion. Und so konnten die Wünsche jeweils im Wert von etwa 25 Euro mithilfe großzügiger Menschen alle erfüllt werden. Insgesamt 103 Päckchen wurden schließlich für die in der Unterkunft und dezentral in Ehra-Lessien untergebrachten Kinder verpackt. 30 Geschenkpaten, 1350 Euro Geldspenden und 550 Euro aus der Kasse des Fördervereines haben die Weihnachtsaktion finanziert.

Die Ehrenamtlichen um die Vorsitzende Jenny Reissig haben die Geschenke gekauft und eingepackt und den Schlitten des Weihnachtsmannes beladen. „Eine richtig klasse Aktion“, wie Reissig auf IK-Nachfrage resümierte.

Kurz vor Ende der gemütlichsten Zeit des Jahres und zu Beginn der Weihnachtsferien startete dann eine Weihnachtsaktion für alle Kinder der Wohnanlage. Das Warten auf den Weihnachtsmann wurde den Kids mit Zuckerwatte, Waffeln und heißem Kakao versüßt.

Mit Einbruch der Dunkelheit war es dann so weit: Der Weihnachtsmann kam mit seinen Geschenken und brachte die Kinderaugen zum Leuchten. Es ließ die Kinder kurz den Alltag vergessen. Das Team der Wohnanlage bedankte sich herzlich für den Einsatz der Helfer und Spender.

Auch interessant

Kommentare