Verschiedene Zeitintervalle für Besucher

Bromes Freibad startet in die Saison

Anschwimmen im Bromer Freibad 2020
+
Die Verantwortlichen rund um das Bromer Freibad machen sich schon einmal warm für die Badesaison, wie hier beim Anschwimmen 2020.
  • Hilke Bentes
    VonHilke Bentes
    schließen

Brome – Passend zu den sommerlichen und noch weiter steigenden Temperaturen, startet nun auch Brome in die Freibadsaison. Nach einigen Lieferschwierigkeiten bei dem benötigten Fliesenmaterial soll es nun am Donnerstag (17. Juni) losgehen. Die Vorfreude steigt.

Und wenn alles gut läuft, soll die Saison in diesem zweiten Corona-Sommer länger andauern als ursprünglich gedacht. Wenn das Wetter mitspielt, dann soll das Bad über den 15. September hinaus offen bleiben. Somit soll insbesondere den Saisonkarteninhabern ein längeres Nutzungsangebot unterbreitet werden.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Nutzung des Freibades trotz der Corona-Pandemie gut geklappt. Mehrere Öffnungs-Intervalle wird es auch dieses Jahr wieder geben: Damit kann zwischen den Zeitfenstern das Freibad gereinigt werden. 2020 hatte man ein positives Fazit der Badesaison gezogen. Die Hoffnung ist groß, dass es auch für dieses Jahr ähnlich läuft.

Zum Start am Donnerstag, 17. Juni, soll es für alle Badegäste kostenlosen Eintritt geben. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen aber einige Dinge beachtet werden:

• Im gesamten Freibad – auch im Wasser – gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern.

• Die Begleitung einer erwachsenen Person ist für Kinder bis zum vollendeten 9. Lebensjahr weiterhin erforderlich. Die besonders hohen Anforderungen an die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen lassen während der Corona-Pandemie keine andere Handhabung zu.

• Die Liegewiesen werden geöffnet und können mit Einhaltung des Mindestabstands von mindestens 1,5 Metern genutzt werden. Ebenso sind die Matschanlage und die Spielgeräte zugänglich.

• Die Innenduschen können nur als Einzelduschen genutzt werden. Die Außenumkleidekabinen werden geöffnet.

• Einlassschluss ist täglich 19.30 Uhr.

• Der Kiosk ist zu den ausgehängten Zeiten geöffnet.

• Der Badebereich darf nur mit Badelatschen oder -schuhen betreten werden.

• Bevor die Badegäste das Schwimmbecken betreten, müssen sie sich unter der Außendusche abduschen.

• Zur Erleichterung der Einhaltung der Abstandsregeln wird das Schwimmerbecken in drei Bahnen geteilt. In diesen Bahnen ist ein entsprechendes Einbahnstraßenprinzip veranlasst.

Öffnungszeiten

Im Bromer Freibad gibt es aufgrund der Corona-Krise verschiedene Zeitintervalle, in denen das Bad besucht werden kann:

Montag bis Freitag

• 6 bis 8.45 Uhr, 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr, 17 bis 20 Uhr

Samstag und Sonntag

• 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr, 17 bis 20 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare