Gemeinderat Tiddische: Keine Kostenbeteiligung für FSJ an Grundschule Parsau

Bürgersteig und Straßenname

„Am Findling“ heißt die Straße im Baugebiet An der Pappel II künftig.
+
„Am Findling“ heißt die Straße im Baugebiet An der Pappel II künftig.

Hoitlingen. Tiddische und Hoitlingen werden sich nicht an den Kosten für einen Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an der Grundschule Parsau im Schuljahr 2017/18 beteiligen.

Der Bürgersteig zum Friedhof in Tiddische ist marode und soll saniert werden.

Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus Hoitlingen. Zur Begründung hieß es, dass die Ratsmitglieder nicht informiert und ausreichend eingebunden waren, sondern von Parsau vor vollendete Tatsachen gestellt worden seien. Es gebe noch erheblichen Diskussionsbedarf, beispielsweise was den Anteil der Schüler aus den beiden Dörfern betreffe. Der Bürgersteig zum Friedhof in Tiddische befindet sich in einem maroden Zustand und soll saniert werden. Das Gremium beschloss, den Auftrag an ein ortsansässiges Unternehmen zu vergeben. Einmütig befürwortet wurden zwei Anträge zur Veränderung von Grundstückszufahrten: Sowohl an der Dorfstraße in Tiddische als auch an der Lindenstraße in Hoitlingen dürfen die Anlieger Zufahrten neu gestalten, wenn alles „fach- und sachgerecht“ ausgeführt wird.

Für das Neubaugebiet An der Pappel II ist ein neuer Straßenname vergeben worden: „Am Findling“ heißt die Verlängerung des Birkenweges in die neue Bebauung hinein künftig. Zur Anschaffung eines Rasenmäher-Traktors besteht noch Beratungsbedarf: Sowohl die Kosten als auch die Ausstattung sollen noch näher betrachtet werden.

Ein Erfolg war der Aktionstag in Tiddische: Mehr als 30 Bürger beteiligten sich daran, das Dorf von Müll zu befreien. Am 26. August treffen sich die Teilnehmer erneut und zwar um 10 Uhr am Feuerwehrhaus.

Von Horst Michalzik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare