Melliner Holzunternehmen „holzon“ will Ausstellungsräume eröffnen

Bromer Gewerbefläche verkauft

+
Lange war es ruhig um den Leerstand in Bromes Porschestraße. Nachdem das Autohaus Gades 2018 Insolvenz angemeldet hat, war die Zukunft unklar. Nun steht fest: Das Melliner Unternehmen „holzon“ hat die Fläche gekauft.

Brome – Die Zukunft der Gewerbefläche in Bromes Porschestraße ist geklärt: Das Gebiet hat einen Käufer gefunden. Die Melliner Holzbaufirma „holzon“ ist neuer Eigentümer, nachdem das Autohaus Gades im Juli 2018 Insolvenz angemeldet hatte.

Ich freue mich sehr, dass die leer stehende Fläche wieder eine Benutzung gefunden hat. Es ist zwar schade, dass wir ein Autohaus in Brome verloren haben, aber ich bin gespannt, was jetzt kommt.Gerhard Borchert Bürgermeister des Fleckens Brome

Es hat über ein Jahr gedauert, bis sich ein Käufer für die Fläche in der Porschestraße gefunden hat. Auf dem Areal des ehemaligen Autohauses, das im Juli 2018 endgültig Insolvenz anmeldete, sollen nun neue Geschäftsbereiche entstehen. Das im Nachbarort Mellin beheimatete Holzunternehmen „holzon“ wird seine Räumlichkeiten in Brome erweitern. Acht Kilometer ist die zukünftige Zweigstelle vom Hauptunternehmen entfernt. „Ich kann den Erwerb bestätigen“, erklärt der Geschäftsführer Janusz Pokuta. Neben eigenen Ausstellungs- und Verkaufsräumen wollen die Verantwortlichen von „holzon“ die restlichen Räumlichkeiten an auswärtige Geschäftsbereiche vermieten.

Das Melliner Holzunternehmen hat sich auf Außenanlagen spezialisiert. „holzon“ hat sich als Überdachungshersteller einen Namen gemacht. So werden seit über 25 Jahren Holzhäuser, Terrassen- und Türüberdachungen, Pavillons und Wintergärten in Mellin angefertigt.

Neben den Ausstellungsmöglichkeiten für Pavillons und Carports sollen auch drei weitere Geschäfte ihre Türen in der Porschestraße öffnen. Laut Pokuta will „holzon“ an ein Taxiunternehmen, einen Fliesenlegermeister und an einen Autopolierer vermieten: „Was die Unternehmen dort an Arbeitsplätzen schaffen, kann ich natürlich nicht beurteilen.“ Aber die Zweigstelle von „holzon“ soll neue Arbeitsplätze in Brome bieten. „Die Ausschreibungen für vier neue Stellenangebote werden wir demnächst angehen“, so Pokuta.

Ab wann es losgeht, weiß Pokuta zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. „Ich rechne mit Juli, bis die Umbaumaßnahmen abgeschlossen werden könnten.“

VON HILKE BENTES

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare