Welche Farbe hat der Regenbogen?

Bergfeld: Kindertagesstätte „Spatzennest“ feiert 25-jähriges Bestehen

+
Die vielen Gäste hatten es sich im Zelt gemütlich gemacht. Dort wurde ein butes Programm zum 25-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte geboten.

Bergfeld – Mit einem großen Programm feierte die Kindertagesstätte „Bergfelder Spatzennest“ am Sonnabend ein Fest zum 25-jährigen Bestehen.

Das Team um Leiterin Ilona Austermann hatte sich große Mühe gegeben und sorgte mit vielen Angeboten im Laufe des Tages für ein kleines Volksfest; es gab neben allen denkbaren heißen und kalten Getränken ein großes Angebot an Kuchen, an deftigen Speisen und einen kleinen Basar mit hübschen Gegenständen, die im Spatzennest gefertigt wurden.

In dem großen Zelt hatten sich viele Eltern, Kinder sowie Vertreter der Vereine, Verbände, der Verwaltung und des Gemeinderates um Bürgermeisterin Ute Düsterhöft versammelt, als Ilona Austermann die Feier eröffnete. Erster Punkt auf der Tagesordnung war eine Vorführung der Kinder, in der ein Spatz sich nach der Farbe des Regenbogens erkundigt und von bunt gekleideten Vertretern unterschiedlicher Spezies alle möglichen Auskünfte erhält. Die liebevoll geschmückte provisorische Bühne mit ihrem knalligen Dekor beeindruckte die Besucher ebenso wie der souveräne Auftritt der Kinder mit Mikrofon.

Die Kinder beeindruckten mit einem Stück zur Farbe des Regenbogens. Natürlich war ein Spatz die Hauptfigur.

Ilona Austermann berichtete im Gespräch: „Pünktlich zum 1. August 1994, mit Beginn des Kindertagesstättenjahres, hießen wir die ersten Kinder willkommen. Unsere Kita ähnelt einem Einfamilienhaus und liegt in einem ruhigen, verkehrsarmen Gebiet. In unserer unmittelbaren Nähe befinden sich der Sportplatz, das Wäldchen ‘Zum Immelag’ und die Gärten eines Wohngebietes.“ Schon bald nach der Eröffnung der Kindertagesstätte sei der Kontakt zum Naturschutzbund Bromer Land hergestellt, gepflegt und immer weiter ausgebaut worden. „Seit Juli 2000 trägt unsere Kita den, von den Kindern mit ausgesuchten Namen ‘Bergfelder Spatzennest’, der eine Assoziation zum realen Lebensraum Natur herstellt und Eigenschaften wie Nestwärme, Geborgenheit und Sicherheit beinhaltet“, betonte die Einrichtungsleiterin.

VON HORST MICHALZIK

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare