Junge Gesellschaft sorgt für viel Spaß im Ort

Bergfeld fest in der Hand der Jecken

Die Junge Gesellschaft sorgte mit ihrem bunten Programm am Samstagabend schnell für Stimmung im Saal.
+
Die Junge Gesellschaft sorgte mit ihrem bunten Programm am Samstagabend schnell für Stimmung im Saal.

at Bergfeld. Die Karnevals- und Faschingssaison läuft auf vollen Touren. Auch in Bergfeld war das Wochenende wieder voll und ganz in der Hand der Jecken von der Jungen Gesellschaft.

Diese richtet den Jahreshöhepunkt der Bergfelder Närrinnen und Narren traditionell gemeinsam mit dem Team des Gasthauses „Zur Post“ aus.

Gestartet war das närrische Wochenende in Bergfeld mit einem gut besuchten Kinderfaschingsfest.

Das Gasthaus wurde dafür einmal mehr zur Faschingshochburg umfunktioniert. Den Start in die kunterbunten Feierlichkeiten markierte der muntere Kinderfasching am Samstagnachmittag: Viele kleine Prinzessinnen, Bauarbeiter, Feuerwehrleute und zahlreiche weitere (Fantasie-)Gestalten in bunten Verkleidungen enterten den Saal, wo die Junge Gesellschaft lustige Spiele für sie vorbereitet hatte.

Neben vielen weiteren Stars waren auch „Dieter Bohlen“ und „Thomas Anders“ beim Faschingstanz dabei.

Abends ging es dann an gleicher Stelle mit dem Faschingstanz für die erwachsenen Bergfelder weiter. Und wieder hatte die Junge Gesellschaft die Lacher auf ihrer Seite. Dafür sorgte das närrische Programm – die beliebte „Nacht der Stars“, bei der sich Stimmungshits und Sketche abwechselten, ging in die nächste Runde. Mit dabei: Andreas Gabalier alias Felix Burose, Helene Fischer (Mara Mitschke), das Modern-Talking-Duo Dieter Bohlen und Thomas Anders (Hagen Neitzel und Erik Hädrich) und viele andere. Mit „Du bist der geilste Ort der Welt“ sangen Rena Mietz und Jennifer Zühlsdorf eine Liebeserklärung an ihr Heimatdorf, und nach der Show heizte DJ Tom der gut gelaunten Feiergemeinde bis in die Nacht hinein weiter ein.

Gestern Vormittag startete die Junge Gesellschaft dann zum Fasselumzug. Nach altem Brauch ging es dabei schnorrend durch den Ort. Gesammelt wurden Eier, Wurst und andere rustikale Leckereien – die wurden nämlich für das anschließende Eierback-Essen im Gasthaus Zur Post gebraucht – eine Zusammenkunft, die den spaßigen Schlusspunkt des närrischen Wochenendes in Bergfeld setzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare