Brome – Archiv

Schulausschuss: Erweiterung der Grundschule Parsau soll verschoben werden

Schulausschuss: Erweiterung der Grundschule Parsau soll verschoben werden

Samtgemeinde Brome/Parsau. Die Erweiterung der Grundschule Parsau ist noch nicht nötig und die Finanzierung der Berufsorientierung an der Realschule in Rühen ist Ländersache.
Schulausschuss: Erweiterung der Grundschule Parsau soll verschoben werden
Ehra-Lessien: Neue und erneuerte Wege

Ehra-Lessien: Neue und erneuerte Wege

Ehra-Lessien. Im Gebiet der Gemeinde Ehra-Lessien wurden diverse Außenwege sowie der Radweg nach Lessien saniert. Die Bundesstraße 248 zwischen Voitze und Ehra soll im kommenden Jahr erneuert werden, 2020 soll ein Radweg von Lessien nach Westerbeck …
Ehra-Lessien: Neue und erneuerte Wege

Feuerschutzausschuss ist uneinig über nötige Baumaßnahmen am Bergfelder Gerätehaus

Bergfeld. Die Pläne für eine Erweiterung des Feuerwehrhauses Bergfeld sind erst einmal auf Eis gelegt. Die Mitglieder des Feuerschutzausschusses beschlossen, das Vorhaben noch einmal in den Fraktionen zu diskutieren.
Feuerschutzausschuss ist uneinig über nötige Baumaßnahmen am Bergfelder Gerätehaus

Jugendwehren Brome pflegen zwei Hektar Landschaft – Aktion mit der LSW findet seit 1984 statt

Ehra-Lessien. Über 40 Mitglieder der Jugendwehren der Samtgemeinde Brome reinigten zwei Hektar Heidelandschaft bei Ehra-Lessien. Die Aktion findet seit über 30 Jahren statt.
Jugendwehren Brome pflegen zwei Hektar Landschaft – Aktion mit der LSW findet seit 1984 statt

Brandneues Feuerwehrhaus: 1,08-Millionen-Euro-Neubau für Ortswehr Brechtorf

Brechtorf. Ein Neubau muss her: In Brechtorf soll ein brandneues Feuerwehrgerätehaus entstehen.
Brandneues Feuerwehrhaus: 1,08-Millionen-Euro-Neubau für Ortswehr Brechtorf

Ehra-Lessiens Rat sieht Chancen für Wachstum – 25 Hektar Gewerbefläche im Norden

Ehra-Lessien. Eine Chance auf langfristiges Wachstum sieht die Gemeinde Ehra-Lessien im neuen Regionalen Raumordnungsprogramm – doch dafür müsste man 25 Hektar Gewerbefläche ausweisen.
Ehra-Lessiens Rat sieht Chancen für Wachstum – 25 Hektar Gewerbefläche im Norden

Upcycling in Brome

Brome. In Brome entsteht bald ein neues Hotel: Es soll von Grundschülern gebaut werden und Insekten beherbergen. Der Naturschutz Bromer Land will die Aktion ins Rollen bringen.
Upcycling in Brome

Aussichten für Einkaufsmarkt in Parsau stehen gut

Parsau. Sie werde alles versuchen, damit die Ansiedlung eines Nahversorgers in der Gemeinde Parsau klappt: Das betonte Bürgermeisterin Kerstin Keil mit Nachdruck in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates im Bürgertreff „Unter den Eichen“, zu der …
Aussichten für Einkaufsmarkt in Parsau stehen gut

Lärmende Gullydeckel in Ehra

Ehra-Lessien. In Ehra häufen sich die Beschwerden wegen klappernder Gullydeckel. Die Gemeinde verspricht, nach Absprache mit dem Wasserverband Abhilfe zu schaffen. Anfang nächsten Jahres soll das Problem ganz gelöst sein.
Lärmende Gullydeckel in Ehra

Taxifahrten im Kreis Gifhorn werden teurer

Landkreis Gifhorn. Einer Tariferhöhung für Taxifahrten stimmte nun der Verkehrsausschuss des Landkreises Gifhorn in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) hatte jedoch eine deutlich höhere …
Taxifahrten im Kreis Gifhorn werden teurer

Giftköder in Brome: Kater Alex überlebt Tortur durch Rattengift

Brome. „Er hat nur knapp überlebt“, sagt Steffi Schödler. Sie hat ihren Kater Alex auf dem Schoß, dem man die vergangene Tortur kaum ansieht. Nur die rasierten Stellen an den Vorderpfoten zeigen noch die Spuren der Infusionen.
Giftköder in Brome: Kater Alex überlebt Tortur durch Rattengift

Behördenärger um Erweiterung: Biogasanlage in Tiddische wird 4,6 Hektar groß

Tiddische. Nach langem Kämpfen scheint Heiko Lehn es bald geschafft zu haben: Er kann seine Biogasanlage an der Hoitlinger Straße in Tiddische voraussichtlich im nächsten Jahr erweitern.
Behördenärger um Erweiterung: Biogasanlage in Tiddische wird 4,6 Hektar groß

Mittel gegen Eichenprozessionsspinner wird nicht aus der Luft gesprüht: Unmut in Rühen und Parsau 

Parsau/Rühen. Im Flora-Fauna-Habitat (FFH) des Drömlings soll kein großflächiges Besprühen gegen den Eichenprozessionsspinner stattfinden. Das sorgt in den stark von den Raupen befallenen Gemeinden Rühen und Parsau weiter für Unmut.
Mittel gegen Eichenprozessionsspinner wird nicht aus der Luft gesprüht: Unmut in Rühen und Parsau 

Bromer Gemeindewehr bekommt Verstärkung: Zehn Feuerwehrleute bestehen Lehrgang

Rühen. Zur turnusgemäßen Kommandositzung traf sich die Bromer Samtgemeindefeuerwehr am Sonntagvormittag im Rühener Gerätehaus. Parallel dazu absolvierten zehn Feuerwehrleute die Truppmann-1-Prüfung.
Bromer Gemeindewehr bekommt Verstärkung: Zehn Feuerwehrleute bestehen Lehrgang

Traum wird im Mini-Format erfüllt

Parsau. Das neue Gerätehaus für die Feuerwehr Am Klingenberg in Parsau kann bald genutzt werden. Dadurch werden die Räumlichkeiten im alten Spritzenhaus frei für einen lang gehegten Traum: Dort soll eine Mini-Turnhalle entstehen.
Traum wird im Mini-Format erfüllt

Samtgemeinde Brome: Auf dem Weg zum Nahverkehr für alle

Samtgemeinde Brome. Der Busbahnhof an der Bromer Grundschule macht es schon seit 2015 vor: erhöhter Bordstein und Führungslinien am Boden. Bis 2022 will das neue Personenbeförderungsgesetz alle Haltestellen „vollständig barrierefrei“ sehen.
Samtgemeinde Brome: Auf dem Weg zum Nahverkehr für alle

Brome: Kein Räumen der Gleise für Draisinenfest - Wegsanierung wird fortgesetzt

Brome. Der Gemeinde des Flecken Brome hat diverse Wirtschaftswege mit Asphaltfräsgut, sehr zum Ärger der Draisinenfreunde, da so Gleisabschnitte der ehemaligen OHE-Strecke nicht mehr für den Draisinenverkehr nutzbar sind (das IK berichtete).
Brome: Kein Räumen der Gleise für Draisinenfest - Wegsanierung wird fortgesetzt

Zwei Tage komplett gesperrt: Altendorfer Kirchweg in Tülau wird in zwei Phasen ausgebaut

Tülau. Heute beginnen umfassende Arbeiten am Altendorfer Kirchweg in Tülau. Die Anwohner müssen sich auf Behinderungen innerhalb der nächsten Woche einstellen.
Zwei Tage komplett gesperrt: Altendorfer Kirchweg in Tülau wird in zwei Phasen ausgebaut

Grundstückverkauf im Bromer Baugebiet fast abgeschlossen – erste Bauherren legen schon los

Brome. Was lange wird, wird endlich gut: Die ersten Häuslebauer legen im Mittelfeld in Brome los. Beinahe alle Grundstücke sind verkauft. Fleckenbürgermeister Gerhard Borchert freut sich über die Entwicklung Bromes.
Grundstückverkauf im Bromer Baugebiet fast abgeschlossen – erste Bauherren legen schon los