Brome – Archiv

Sax’n Anhalt ist musikalisches Highlight beim Neptunfest in Brome

Sax’n Anhalt ist musikalisches Highlight beim Neptunfest in Brome

Brome. Die Planungen des Fördervereins zum Erhalt des Bromer Freibades für das zweite Neptunfest am Samstag, 10. Juni, schreiten voran. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung wieder vom IK als Medienpartner unterstützt.
Sax’n Anhalt ist musikalisches Highlight beim Neptunfest in Brome
Wann geht’s am Mittelfeld los?

Wann geht’s am Mittelfeld los?

Brome. Der Wunsch ist da, allein an der Umsetzung hapert es. In Sachen Bromer Baugebiet „Mittelfeld“ geht es nicht voran. In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses sollten die Ratsmitglieder über Ausgleichsflächen eine Empfehlung abgeben.
Wann geht’s am Mittelfeld los?

Neuer Kreisverkehr für Rühen

Rühen. Die Gemeinde Rühen steht finanziell positiv dar. Haushaltsvorsitzende Heike Butzke (SPD) freut sich über eine Reserve von 3,5 Millionen Euro, die investiert werden könnten. 
Neuer Kreisverkehr für Rühen

„Polizei soll auf Land präsent sein“

Brome. Als Bromes Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann die Ratsmitglieder in der Samtgemeinderatssitzung im Oktober über die Neuerung informierte, dass in Brome bei der Polizei kein 24-Stunden-Dienst mehr geleistet wird, war die Empörung …
„Polizei soll auf Land präsent sein“

Wieder zwei erste Klassen in Bergfeld

ola Bergfeld/Tiddische. Damit sich die neuen Ratsmitglieder bei Debatten und Entscheidungen ein besseres Bild machen können, haben der Jugend- und der Schulausschuss der Samtgemeinde Brome am Dienstagabend zu einer gemeinsamen „Begehung“ eingeladen.
Wieder zwei erste Klassen in Bergfeld

Künftig bei Investitionen besonnen vorgehen

mi Hoitlingen. Besonnenheit bei künftigen Investitionen mahnte Bürgermeister Wieland Bartels (SPD) an, als sich der Tiddischer Gemeinderat zur Sitzung traf. Sowohl im Ergebnishaushalt als auch im Finanzhaushalt verzeichnet die Gemeinde Defizite.
Künftig bei Investitionen besonnen vorgehen

Neuer Schritt in Richtung Dorfregion

Ehra-Lessien. Neuigkeiten zur geplanten Dorfregion hatte Ehra-Lessiens Bürgermeister Jörg Böse bei der jüngsten Ratssitzung im Gepäck. Bis zum 30. Juni müssen die Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.
Neuer Schritt in Richtung Dorfregion

Aus Aufnahmelager wird Wohnanlage

mi Ehra-Lessien. Aus dem Aufnahmelager, der Notunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes im Wald bei Lessien, wird eine ansehnliche Wohnanlage für Flüchtlinge.
Aus Aufnahmelager wird Wohnanlage

Leichter Anstieg bei aktiven Brandschützern

Brome. Die Einführung der Züge hat sich bewährt, die Mitgliederzahl ist leicht gestiegen, die Ausbildung weiterhin auf einem hohen Niveau. Gemeindebrandmeister Frank Mosel zog eine positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung der Bromer …
Leichter Anstieg bei aktiven Brandschützern

Stabwechsel mit langem Vorlauf

Ehra. Manche Ehraner Schützen kennen keinen anderen Vorsitzenden als Joachim Reissig. So langsam sei es aber nach 21 Jahren Zeit, das Amt abzugeben, erklärte Reissig am Samstagabend bei der Jahreshauptversammlung im Schießheim.
Stabwechsel mit langem Vorlauf

Ein Weg voller Öl

Ehra-Lessien. Von einer unschönen Entdeckung wurde jüngst bei der Ratssitzung in Ehra-Lessien von Bürgermeister Jörg Böse berichtet: Vor zwei Wochen hatten zwei aufmerksame Bürgerinnen auf eine Verunreinigung des Weges hinter dem Schützenplatz in …
Ein Weg voller Öl

Tempo 30: Zone oder Einschränkung?

Ehra-Lessien. Was ist der Unterschied zwischen einer Tempo-30-Zone und einer Tempo-30-Einschränkung? Diese Frage sorgte am Mittwochabend während der Ratssitzung der Gemeinde Ehra-Lessien im Landhotel Heidekrug für Diskussionsstoff.
Tempo 30: Zone oder Einschränkung?

Beratung über Sportheim-Nachnutzung: Antrag für neuen Jugendtreff

Rühen/Brechtorf. In Brechtorf wurde im vergangenen Jahr das neue Sportheim eingeweiht. Nebenan steht das alte Sportheim-Gebäude, über dessen künftige Nutzung noch nicht entschieden wurde.
Beratung über Sportheim-Nachnutzung: Antrag für neuen Jugendtreff

Mitfahrerbank in Parsau und Rühen

Parsau. So idyllisch das Leben auf dem Land ist, so einsam kann es werden, wenn man es ohne Auto bestreiten muss. Für Senioren, aber auch für Familien, die sich kein Auto leisten können, wird selbst ein Einkauf im Nachbardorf zur logistischen …
Mitfahrerbank in Parsau und Rühen

Premiere: „Schöne Ferien“ in Ehra

Ehra. Die Theatergruppe Barwedel schlug am Freitag sprichwörtlich ihre Zelte im Landhotel Heidekrug in Ehra auf.
Premiere: „Schöne Ferien“ in Ehra

„Lockerung des Biberschutzes ist absurd“

Brome. Den Biberschutz in ganz Deutschland lockern – diese Forderung stellt die brandenburgische CDU-Landtagsfraktion und verweist dabei auf Polen. Denn dort dürfe auch in Schutzgebieten in den Bestand eingegriffen werden, solange der …
„Lockerung des Biberschutzes ist absurd“

Tankstelle Ehra: Raubüberfall nach Feierabend

Ehra. Eine Tankstellenangestellte ist gestern Abend in Ehra-Lessien Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der bislang unbekannte Täter erbeutete eine Einkaufstasche, in der sich lediglich Gegenstände des täglichen Bedarfs befanden. Die Frau wurde nach …
Tankstelle Ehra: Raubüberfall nach Feierabend

Brome: Ultimatum an die Samtgemeinde

Samtgemeinde Brome. Die F-Pläne in der Samtgemeinde Brome sollen überarbeitet und ergänzt werden. Dafür wurden die Gemeinden aufgerufen sich Gedanken zu machen, wo und wie sie sich entwickeln wollen.
Brome: Ultimatum an die Samtgemeinde

Erste Ideen und Vorschläge gesammelt

Brome. Das vom Förderverein des Bromer Freibades initiierte und vom IK präsentierte Neptunfest soll am Samstag, 10. Juni, steigen. Nun fand Dienstagabend das zweite Planungstreffen für die Vorbereitungen auf das Fest statt.
Erste Ideen und Vorschläge gesammelt

Rühen will weiter wachsen dürfen

Rühen. Den gemeinsamen Antrag von der Samtgemeinde Brome und der Gemeinde, dass Rühen Grundzentrum wird, hat das Land Niedersachsen nun abgelehnt. In der jüngsten Sitzung des Bromer Samtgemeinderates kam dieses Thema noch einmal auf.
Rühen will weiter wachsen dürfen