Brome – Archiv

Französische Gastschüler in Rühen begrüßt

Französische Gastschüler in Rühen begrüßt

RÜHEN -Seit mehr als 20 Jahren gibt es den Schüleraustausch zwischen der Rühener Realschule und der französischen Partnergemeinde der Samtgemeinde Brome, La Guerche de Bretagne.
Französische Gastschüler in Rühen begrüßt
Neuer Mieter im ehemaligen NP-Markt in Rühen

Neuer Mieter im ehemaligen NP-Markt in Rühen

ola Rühen. Gute Neuigkeiten hatte Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig (SPD) Dienstagabend im Gemeinderat zu verkünden. Der ehemalige NP-Markt könnte einen neuen Mieter haben – sollte der Gemeinderat dem denn zustimmen.
Neuer Mieter im ehemaligen NP-Markt in Rühen

Neuauflage vom Bromer Weinfest?

Brome. Die mangelnde Beteiligung der Mitglieder war ein herausragender Punkt, den der Vorstand des Handels-, Gewerbe- und Verkehrsvereins (HGV) Brome um Vorsitzenden Frank Gades-Heise massiv beklagte.
Neuauflage vom Bromer Weinfest?

Ab Montag rollen die Bagger

rmk Brome. Die Bauarbeiter stehen in den Startlöchern:. Am kommenden Montag, 24. März, beginnt die Umgestaltung des Bromer Busbahnhofs an der Schulstraße.
Ab Montag rollen die Bagger

Rühener Grundschüler basteln Nistkästen für Vögel

at Rühen. Im Einsatz für die Umwelt: Insgesamt 39 Drittklässler der Grundschule Rühen stellten in einer zweitägigen Bastelaktion gemeinsam mit dem Naturschutz Bromer Land (NBL) zehn Nistkästen für heimische Vögel her.
Rühener Grundschüler basteln Nistkästen für Vögel

Imker beklagen schlechtestes Honigjahr seit 30 Jahren

gz Brome. „2013 war das schlechteste Honigjahr seit 30 Jahren“, stellte Otto Kisser, der Vorsitzende des Imkervereins Brome in seinem Bericht an die Jahreshauptversammlung des Vereins am Sonntag fest. Die Ursachen sah er in den Witterungsbedingungen.
Imker beklagen schlechtestes Honigjahr seit 30 Jahren

Kein Umzug auf BGS-Gelände

Ehra-Lessien/Gifhorn. Zum 31. Oktober mussten die Mitglieder des Reservistenverbandes, Kreisgruppe Südheide, den Truppenübungsplatz in Ehra-Lessien verlassen. Rund 20 000 Exponate mussten in Kisten und Kästen verpackt werden.
Kein Umzug auf BGS-Gelände

Agility Hunter wollen WM-Qualifikation

Brome. „Lauf Mio, jetzt durch den Tunnel!“ Die vierjährige Papillon-Hündin von Andrea Junge flitzt über den Parcours. Die beiden trainieren für die WM-Qualifikation in der Hundesportart Agility.
Agility Hunter wollen WM-Qualifikation

Gesunde Ernährung, Filzen und die Happy Days

ola Brome. Es sind Ferien und du suchst noch nach abwechslungsreichen, spannungsgeladenen Aktivitäten in deiner freien Zeit? Dann hat die Jugendpflege der Samtgemeinde Brome wieder genau das Richtige im Angebot für alle Altersklassen.
Gesunde Ernährung, Filzen und die Happy Days

Wer lässt die Biber nicht in Ruhe?

Brome/Steimke. Der Biber kommt einfach nicht zur Ruhe. Etwa eineinhalb Meter von der Landesgrenze entfernt auf sachsen-anhaltinischer Seite muss kürzlich eine Räumungsmaßnahme stattgefunden haben.
Wer lässt die Biber nicht in Ruhe?

„Besitzer stehen in der Pflicht“

Brome. Der Frühling scheint in diesem Jahr früher Einzug zu halten, als in den Jahren zuvor. Dadurch zieht es Mensch und Tier vermehrt in die freie Natur. Leider bleiben immer öfter die Hinterlassenschaften von Hunden und auch Pferden liegen.
„Besitzer stehen in der Pflicht“

Bildband zur deutsch-deutschen Grenze

Brome. Regelmäßige Mühlenplaudereien, Ausstellungen, Buch- und Filmveröffentlichungen: Der Museums- und Heimatverein (MHV) Brome ist mit seinen derzeit 215 Mitgliedern ein fester Bestandteil im kulturellen Leben des Fleckens.
Bildband zur deutsch-deutschen Grenze

„Sollten Risiko eingehen“

Rühen. Die zu erwartenden Einnahmen bei den Gemeindeanteilen an der Einkommenssteuer werden im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent steigen, was sich natürlich positiv auf den Haushalt der Gemeinde Rühen auswirkt.
„Sollten Risiko eingehen“

Warten auf Sachverständigen

Rühen. Diverse Eichen am Rühener Sportplatz, um genau zu sein 40 an der Zahl, bereiten Anwohnern benachbarter Grundstücke mächtig Kopfzerbrechen. Denn die alten Gehölzer reichen teilweise bis auf die Grundstücke.
Warten auf Sachverständigen

„Wir sind auf der Zielgeraden“

Brome/Gifhorn. „Aus baulicher Sicht befinden wir uns jetzt auf der Zielgeraden“, freut sich Alexander Wollny, Chef des Gifhorner Kreisbauamtes, mit Blick auf die Bromer Burgsanierung. Mitte März wolle man mit der Außenanlage fertig sein.
„Wir sind auf der Zielgeraden“

Ergonomische Möbel für Rühener Schüler

at Rühen. Insgesamt 25 Realschüler der Klasse 7a in Rühen können sich seit dem gestrigen Montag über eine neue und ergonomische Ausstattung ihres Klassenzimmers freuen.
Ergonomische Möbel für Rühener Schüler

„Zeit ist viel zu knapp“

Rühen. Seit drei Jahren stellt die Gemeinde Rühen für den Ortsteil Brechtorf Anträge, um in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen zu werden. Vergeblich.
„Zeit ist viel zu knapp“

Rühen hält an LED-Technik fest

Rühen. Die Mitglieder des Rühener Haushaltsausschusses werden am Donnerstag, 6. März, ab 17 Uhr im Rühener Rathaus ihre Empfehlung für den Haushalt 2014 abgeben.
Rühen hält an LED-Technik fest

Wasserverband zieht um

Vorsfelde. Nach zehnmonatiger Bauzeit bezieht der Wasserverband Vorsfelde (WVV), in dem auch die Samtgemeinde Brome Mitglied ist, sein neues Gebäude im Max-von Laue-Weg im Gewerbegebiet Vogelsang.
Wasserverband zieht um

Kreisstraße 332 soll im April an die Gemeinde Rühen gehen

ola Eischott. Der Landkreis Gifhorn wird die Kreisstraße 332 zwischen Eischott und Hoitlingen zu einem Feldweg abstufen und sie innerhalb der Ortslage Eischott als Gemeindestraße auf die Gemeinde Rühen übertragen.
Kreisstraße 332 soll im April an die Gemeinde Rühen gehen

Acht Linden fallen zugunsten der Radfahrer

ola Brome. Gestern Morgen ratterte die Kreissäge an der Steimker Straße in Brome.
Acht Linden fallen zugunsten der Radfahrer

„Wir teilen die Position Hoffnung“

Brome. Auf den ersten Blick sieht der Haushalt des Fleckens Brome nicht so schlecht aus. Ein Defizit von 42 500 Euro (2 585 900 Millionen Euro an Einnahmen, 2 628 400 Euro Ausgaben) im Finanzhaushalt kann durch liquide Mittel ausgeglichen werden.
„Wir teilen die Position Hoffnung“