Brome – Archiv

Gefahr durch Böller und Co.

Gefahr durch Böller und Co.

Isenhagener Land. Silvester-Knaller gehören zum Jahreswechsel einfach dazu: Egal, ob der Frust des vergangenen Jahres herausgeballert oder das neue Jahr mit einem Knall begonnen werden will.
Gefahr durch Böller und Co.
Blick ins Wohnzimmer vom Biber

Blick ins Wohnzimmer vom Biber

Brome. Wer schon immer einmal einen Blick in das „Wohnzimmer“ von Biber und Fischotter werfen wollte, hat ab sofort Gelegenheit dazu.
Blick ins Wohnzimmer vom Biber

„Nicht jeder Baum wird ein Weihnachtsbaum“

Groß Oesingen. In vielen Wohnungen darf er zur Weihnachtszeit nicht fehlen: der Tannenbaum. Doch: „Nicht jeder Baum wird ein Weihnachtsbaum“, weiß Heinz Falke aus Groß Oesingen.
„Nicht jeder Baum wird ein Weihnachtsbaum“

Alte Jagdschlösser im Heute

Hannover/Tülau. Ein Faible für das Thema Jagd hatte er schon immer. Dr. Wilhelm Meinecke wurde in Tülau geboren, ging in Wittingen zur Schule, machte in Wolfsburg sein Abitur und studierte dann in Marburg, Hamburg, Wien und Göttingen.
Alte Jagdschlösser im Heute

Vorstoß aus Parsau

Parsau. Nicht nur für eine Turnhalle, auch für ein neues Feuerwehrgerätehaus kommt ein Vorstoß des Parsauer Gemeinderates.
Vorstoß aus Parsau

Sporthalle für Parsau?

Parsau. Nach fast zwei Jahrzehnten soll Parsau nun die seit langem diskutierte Sporthalle bekommen – wenn es nach dem Gemeinderat geht. Der hat am Freitagabend den Verwaltungsausschuss damit beauftragt, möglichst bis zum 1.April einen Standort für …
Sporthalle für Parsau?

Schulterschluss für Radweg

Brome. Große Rückendeckung und Schulterschluss waren die Ziele, die Bromes Bürgermeister Gerhard Borchert anvisierte, als er Donnerstagabend die Fraktionssprecher, die Vereinsspitzen und die Grundschule zu einem Gespräch ins Bromer Rathaus bat.
Schulterschluss für Radweg

Streit über Windpark-Infos

Zicherie. Kritik hat die Bürgerinitiative „Gegen Windpark Zicherie-Tülau“ an der „wpd“ als Betreiber des geplanten Windparks zwischen Brome, Tülau und Zicherie geübt.
Streit über Windpark-Infos

Ein Märchenwald im Garten

Tülau. Die Vorfreude auf Weihnachten – überall im Isenhagener Land wird sie sichtbar durch stimmungsvolle Beleuchtung. Auch in Tülau erhellen viele Lichter die Häuser, kraxeln Weihnachtsmänner Fassaden herauf oder zieren rote Mützen die Eingänge.
Ein Märchenwald im Garten

Tülau stimmt für Bahn-Entwidmung

gz/ola Tülau.. Ein Ja zur Entwidmung der OHE-Bahnstrecke bei Tülau gab es in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates.
Tülau stimmt für Bahn-Entwidmung

Neuer Glockenturm für Eischott

Eischott. Der Glockenturm in Eischott befindet sich im Privatbesitz – die Glocke hingegen steht im Eigentum der Gemeinde Rühen. Wie Bürgermeister Karl-Peter Ludwig jüngst erklärte, habe die Gemeinde das Läuterecht für die Glocke.
Neuer Glockenturm für Eischott

Strom kommt nun von zwei Seiten

Rühen/Brechtorf. Die lange Odyssee bezüglich der Straßenbeleuchtung zwischen Rühen und Brechtorf scheint jetzt erledigt. Bisher, so erläutert Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig, sei die Straßenbeleuchtung entlang der Landesstraße 290 von Rühen …
Strom kommt nun von zwei Seiten

Knusper-Spaß im Teenie-Treff

Rühen. Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert da am Lebkuchen-Häuschen? Nein, Hexen brauchte es am Sonnabend nicht im zur Weihnachts-Bäckerei umfunktionierten Rühener Teenie- und Jugendtreff „Vegas“. Und auch Hänsel und Gretel wurden nicht …
Knusper-Spaß im Teenie-Treff

Entscheidung über Mühlencafé im Januar

Brome. „Wir müssen sehen, was passiert. Ich habe noch keine Vorstellung“, meint Margot Schrader. Seit bald sechs Jahren sind die Bromerin und ihr Ehemann Pächter des Cafés Rehfeldtsche Mühle.
Entscheidung über Mühlencafé im Januar

Winter für Brome, Witt für den Kreis

gz Brome. Die Vorbereitungen auf die Delegiertenkonferenz des SPD-Unterbezirks Gifhorn, auf welcher der Landratskandidat der Sozialdemokraten offiziell benannt werden soll, und die in der Samtgemeinde Brome im Mai anstehende Bürgermeisterwahl …
Winter für Brome, Witt für den Kreis

Schwerpunkt liegt auf Instandsetzung

Brome. „In zwei bis drei Jahren werden die Weichen für den weiteren Bestand des Freibades Brome gestellt“, führte der Vorsitzende Olaf Marienhagen anlässlich der Mitgliederversammlung des Vereins zur Erhaltung des Freibades Brome gestern Vormittag …
Schwerpunkt liegt auf Instandsetzung

Ökostrom für Samtgemeinde Brome

Brome. Die Ökostrom-Verträge der Samtgemeinde Brome laufen Ende des Jahres aus. In ihrer jüngsten Sitzung mussten die Mitglieder des Samtgemeinderates nun eine Entscheidung treffen, ob mit der LSW eine Zusatzvereinbarung neu abgeschlossen werden …
Ökostrom für Samtgemeinde Brome

Rutschpartie am Samstagmorgen

Emmen/Rühen. Der Orkan „Xaver“ ist weitergezogen, ohne gravierende Schäden im Isenhagener Land zu hinterlassen. Dennoch hatte das Orkantief seine Folgen. Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt verwandelten Freitagabend die Straßen in …
Rutschpartie am Samstagmorgen

Ein Ständchen für den Nikolaus

at Brechtorf. „Leise rieselt der Schnee“ – treffender als mit diesem Weihnachtslied hätten sich die Teilnehmer des Lebendigen Adventskalenders in Brechtorf wohl kaum auf den gemeinsamen Abend einstimmen können.
Ein Ständchen für den Nikolaus

Montag erscheint „Drachenkinder“

Bergfeld. „Drachenkinder“ heißt der neue Roman, den Hera Lind nach einem Manuskript von Sybille Schnehage verfasst hat (das IK berichtete).
Montag erscheint „Drachenkinder“

39 Asylbewerber für Samtgemeinde Brome

Brome. Ab dem kommenden Jahr muss der Landkreis Gifhorn mehr Asylbewerber aufnehmen – so fordert es das Land Niedersachsen. Damit könnte die aktuelle Zahl im Kreis von 391 auf bis zu 650 Asylbewerber steigen. In der Samtgemeinde Brome sollen 39 …
39 Asylbewerber für Samtgemeinde Brome

Brome erhält Krippenanbau

Brome. Mehrheitlich sprach sich der Bromer Samtgemeinderat dafür aus, RAT-Mittel bei der Landesschulbaubehörde für einen Krippenanbau in Brome zu beantragen.
Brome erhält Krippenanbau

Sanierung kostet 2,8 bis 4,3 Millionen

Brome. Zwischen 2,8 und 4,3 Millionen Euro soll das Sanierungs- und Modernisierungskonzept für das Bromer Freibad verschlingen.
Sanierung kostet 2,8 bis 4,3 Millionen