Brome – Archiv

20,50 Meter: Wiswedel am Ziel

20,50 Meter: Wiswedel am Ziel

rau Wiswedel. In diesem Jahr scheinen die Wiswedeler ihr Ziel erreicht zu haben, einen größeren Weihnachtsbaum ihr eigen nennen zu können als die Autostadt in Wolfsburg. Denn mit 20,50 Metern überragt der Baum auf dem Dorfplatz den in der Autostadt …
20,50 Meter: Wiswedel am Ziel
Zentimeter entscheiden

Zentimeter entscheiden

Wiswedel. Vielleicht werden sie nun in Wiswedel und Wolfsburg noch einmal das Maßband anlegen. Im vergangenen Jahr war der Weihnachtsbaum in der Autostadt mit 24 Metern Höhe der zweithöchste der Welt, nur der am Rockfeller Center in New York war …
Zentimeter entscheiden

Die Entscheidung fällt in Kiel

Brome. Der Beschluss fiel bei der Jahreshauptversammlung. Die Bromer Grünen beteiligen sich an einem Antrag, das Grüne Band als Nationales Naturmonument auszuweisen.
Die Entscheidung fällt in Kiel

Biber helfen sich selbst

bp Brome. Da freuen sich die Biber! Der Damm der Biber in der Ohre an der Grenze zwischen Brome und Steimke ist wieder geschlossen. Anfang Oktober war vom Altendorfer Gerd Blanke entdeckt worden, dass der Staudamm in der Mitte zerstört worden war.
Biber helfen sich selbst

Der Anschluss lässt auf sich warten

Ehra/Lessien. Die Internet-Surfer in Lessien müssen wohl noch auf schnelles Internet warten – zumindest auf den DSL-Zugang per Kabelversorgung. Der Ausbau des Breitbandes in Gemeinschaft mit der Gemeinde Tülau ist ins Stocken geraten.
Der Anschluss lässt auf sich warten

Hoitlinger mit bester Idee

Wolfsburg. Die findige Idee eines Hoitlingers bringt Volkswagen eine jährliche Einsparung von mehr als 1,7 Millionen Euro.
Hoitlinger mit bester Idee

Leckerlis im Zwergenland

Ehra. Das Schild auf dem Zaun am Eingang interessiert Jackie nicht. In weißer Schrift steht dort auf grünem Hintergrund „Hunde nicht erlaubt“. Mit seinem Frauchen bekam der Schäferhund-Mischling heute die Erlaubnis, das Zwergenland zu betreten.
Leckerlis im Zwergenland

„Eine Menge Arbeit“

Ehra. Es sind einige Themen, die in Zukunft auf die Gemeinde Ehra-Lessien zu kommen. Der geplante Bau der A 39 beschäftigt die Kommune, und auch die Schließung des Truppenübungsplatz sowie die Nachnutzung des Geländes werden in den nächsten Jahren …
„Eine Menge Arbeit“

Nur der Name fehlt noch

Parsau. Einen Namen haben sie noch nicht. Viel Wichtiger aber ist ihnen: Sie haben die Mehrheit. Die CDU und die Unabgängige Wählergemeinschaft der Samtgemeinde Brome (UWSB) bilden im Samtgemeinderat eine Gruppe.
Nur der Name fehlt noch

Ins Detail geht keiner

Rühen. Bernd Wieprecht aus Rühen wünscht sich „klärende Gespräche“. Er habe gehört, dass im Ort ein Supermarkt gebaut werden soll. „Das Gerücht gibt es“, bestätigt Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig. Zwei Supermärkte gibt es derzeit im Ort. NP …
Ins Detail geht keiner

Prüfgelände könnte wachsen

Ehra-Lessien/Wolfsburg. Noch nimmt die Bundeswehr auf dem Truppenübungsplatz Ehra-Lessien die Stellung ein. Bald könnte sich dort Volkswagen aufstellen – und das tun, was sie bereits seit 40 Jahren in der Nachbarschaft tun: Autos testen.
Prüfgelände könnte wachsen

„Dauerbaustelle“ mit Verzögerung

Brome. Im Dezember soll Termin sein. Man kann jetzt schon sagen: Es war eine schwere Geburt. Vom Abriss der alten Turnhalle in Rühen bis hin zum Bau der neuen Großturnhalle hat der Auftraggeber, die Samtgemeinde Brome, viel mitgemacht.
„Dauerbaustelle“ mit Verzögerung

Größter Batzen in Schule und Sport

Brome. Eine Bilanz-Pressekonferenz wie ein großes Wirtschaftsunternehmen berief Jürgen Bammel nicht extra ein. Zum Ende der 28.
Größter Batzen in Schule und Sport