Vermutlich zusammengestoßen

Zwei Fallschirmspringer bei Absturz in Oberschwaben ums Leben gekommen

+
Zwei Tote bei Flugunfall

In Baden-Württemberg sind zwei Fallschirmspringer zusammengestoßen und abgestürzt. Beide starben bei dem Unfall.

Bad Saulgau - Zwei Fallschirmspringer sind am Samstag in Baden-Württemberg abgestürzt und ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Morgen am Flugplatz Bad Saulgau, wie die Staatsanwaltschaft Ravensburg und die Polizei in Konstanz mitteilten. Demnach stürzten die 32 und 49 Jahre alten Männer aus bislang ungeklärter Ursache aus einer Höhe von etwa 50 Metern ab. Sie erlagen trotz Reanimationsmaßnahmen ihren schweren Verletzungen.

Polizei ermittelt zum Unfallhergang

Beide Springer waren einzeln in der Luft unterwegs, es war also kein Tandemsprung. Die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Mithilfe eines Sachverständigen für solche Unfälle soll untersucht werden, ob sich die Fallschirme der beiden ordnungsgemäß öffneten und ob die Springer möglicherweise in der Luft zusammenstießen.

Ein weiterer schrecklicher Vorfall passierte, als ein Flugzeug auf dem Weg von Wangerooge nach Hannover über der Nordsee abstürzte, wie nordbuzz.de berichtet.

In den USA kam es erst kürzlich zu einem Flugzeug-Unglück. Mindestensfünf Menschen sind bei der Kollision von zwei Wasserflugzeugen in der Luft vor der Küste Alaskas ums Leben gekommen.

AFP

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare