Abschalten an Elbe und Alster

Wo sich Corona kurz vergessen lässt: Hamburgs beste Beachclubs

Hamburger Hafen
+
An Elbe und Alster gibt es zahlreiche Beachlcubs, in denen Hamburger die Seele baumeln lassen können.

Die Beachclubs an Elbe und Alster haben maritimes Flair und einen entspannten Wohlfühlfaktor. Diese Hamburger Lokale bringen die Südsee in die Stadt.

Hamburg – Durch die Corona-Pandemie lagen viele Aktivitäten wie Urlaub oder Ausgehen im letzten Jahr auf Eis, doch die Beachclubs in Hamburg bringen einen Teil dieser Freuden zurück. In verschiedenen Lokalen an der Elbe oder Alster in Hamburg kann man die Seele baumeln lassen und auch solche Krisen für ein paar Stunden vergessen. 24hamburg.de hat die besten Beachclub-Tipps. Direkt an den St. Pauli-Landungsbrücken gibt es gleich drei Lokale nebeneinander. Das Grillrestaurant Dook 3 Beachclub und das Hamburg del Mar auf den Parkdecks sowie Strand Pauli direkt an der Norderelbe. Dort können Besucher auf Liegestühlen ihre Zehen in den Sand graben und nebenbei einen Cocktail schlürfen.

An der Außenalter in Winterhude gibt es außerdem den Monkey Beach. Dieser hat, weil er auf einem Holzanleger liegt, zwar keinen Sand, dafür aber Liegestühle und einen tollen Blick auf die Alster. Auch mit dem eigenen Paddelboot kann man das Lokal besuchen. Das Entenwerder 1 am Entenwerder Elbpark ist wiederum ein Café, das auf einer Schwimmplattform auf der Norderelbe treibt. Die Gäste sitzen also auf dem Wasser und können dort ein gemütliches Frühstück, Kaffee und Kuchen oder ein Feierabendbier mit Freunden genießen.* 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare